Bestellerprinzip, Mietpreisbremse, Fernabsatzgesetz bei Maklerverträgen


Das Bestellerprinzip wird im Zuge des Mietrechtsnovellierungsgesetzes (MietNovG) umgesetzt, welches durch das Bundeskabinett am 1. Oktober 2014 beschlossen wurde. Im Rahmen dieses Novellierungsgesetzes wird neben dem sogenannten Bestellerprinzip auch die Mietpreisbremse umgesetzt, die die Mietpreissteigerung gerade in Ballungsräumen eindämmen soll. Das Gesetzgebungsverfahren ist noch nicht abgeschlossen. Das Gesetz wird voraussichtlich in der ersten Jahreshälfte 2015 in Kraft treten, es muss noch vom Bundesrat “abgesegnet” werden.
 
 
 


Unser Abendseminar richtet sich u. a. an Makler, Hausverwalter, Vermieter und Eigentümer und soll Ihnen die einzelnen Vorgaben des Gesetzgebers zum Mietrechtsnovellierungsgesetz (MietNovG) erläutern.
 

MIETPREISBREMSE

  • Was ist zu beachten, welche Mietverhältnisse unterliegen nicht der Mietpreisbremse?
  • - Preisgebundene Wohnungen und Stichtagswohnungen
    - Wohnungen, die nach Modernisierung neu vermietet werden
    - Wohnraummietverhältnisse gemäß § 549 Absatz 2 BGB

  • Für welche Wohnraummietverhältnisse gilt die Mietpreisbremse nicht?
  • - Durch Rechtsverordnung festgelegte Gebiete
    - Abschluss eines Wohnraummietvertrages
    - sind Änderungen im Vertrag möglich?

  • Welche Folgen ergeben sich daraus?
  • - Ermittlung der „richtigen“ Miete
    - welche Ausnahmen gibt es? (Kappungsgrenze des § 556dBGB)
    - Welchen Einfluss haben umfangreiche Modernisierungsmaßnahmen?
    - Welche vertraglichen Vereinbarungen sind unwirksam?
    - welche Auskünfte kann der Mieter einfordern?
    - Rückforderung von Miete, Beanstandung der Miethöhe
    - Mietpreisbremse, Staffelmiete und Indexmiete
    - Urteile, sofern bereits vorhanden, Vorschläge und Tipps zur Umsetzung

    BESTELLERPRINZIP
    Was kann man tun, um trotzdem erfolgreich zu sein?

  • Einleitende Informationen
  • Maklerlohn nach BGB, Begriff des Wohnungsvermittlers
  • Änderung Wohnungsvermittlungsgesetz
  • Vorschüsse und Entgeltanspruch, Höhe der Maklerprovision
  • unwirksame Vereinbarungen, Rückforderung von Leistungen
  • Wie gestalte ich Anzeigen
  • Vorschläge und Tipps für die Praxis
  • FERNABSATZGESETZ

  • Was ist zu tun, bei Maklerverträgen über das Fernabsatzgesetz?
  •  
    Im Anschluss allgemeine Diskussion


    Seminarunterlagen zusätzlich im PDF-Format auf USB-Stick im praktischen Scheckkarten-Format bestellen.
    Weitere Infos hier.
    BESTELLERPRINZIP, MIETPREISBREMSE, FERNABSATZGESETZ
    Abendseminar: von 17:30 Uhr bis ca. 21:00 Uhr
    EUR 198,00 + 19 % Umsatzsteuer
    nächsten Termin bitte erfragen unter Tel. 040/636 639-18

    In der Seminargebühr enthalten sind das Skript, der Gesetzestext, Zertifikat, 1 Jahr kostenlose Hotline und Verpflegung (Imbiss und Getränke) während des Seminars im Courtyard Marriott Hotel.

    Preisvorteil sichern durch Buchung mehrerer Teilnehmer:
    2. + 3. Person je 178,00 Euro
    ab 4. Person und die folgenden Teilnehmer 168,00 Euro/Person
    alle Preise + 19 % Umsatzsteuer.

    Klicken Sie gern auf einen der folgenden Links um sich ähnliche Themen anzeigen zu lassen:

    Tags: