Witze nur für Erwachsene 1

Zwei befreundete Ehepaare spielten an einem Abend zusammen Karten. Horst fiel zwischendurch eine Karte zu Boden. Als er sich danach bückte, bemerkte er, dass Dagmar, Antons Frau, die Beine weit gespreizt hatte und keine Unterwäsche trug! Horst ließ sich natürlich nichts anmerken. Später als Horst in die Küche ging um Getränke zu holen, folgte ihm Dagmar und fragte: “Hast du vorhin unterm Tisch etwas gesehen, das dir gefallen hat?” Horst, überrascht von ihrer Offenheit, bejahte und sie sagte: “Du kannst es haben. Es kostet allerdings 500 €”. Horst ging auf den Deal ein. Dagmar erklärte ihm, dass ihr Ehemann Anton freitags immer etwas länger arbeiten würde und Horst um zwei Uhr bei ihr vorbeischauen sollte. Natürlich war Horst pünktlich, gab ihr 500 € und die beiden vögelten etwa eine Stunde lang. Um halb vier war Horst wieder weg. Anton kam wie üblich um sechs Uhr nach Hause und fragte seine Frau: “War Horst heute Nachmittag hier?” Dagmar war geschockt, aber antwortete ruhig: “Ja, er war heute Nachmittag für ein paar Minuten hier.” Ihr Herz raste wie verrückt, als Anton nachfragte: “Und hat er dir 500 € gegeben?” Dagmar dachte, das ist das Ende, setzte ein Pokerface auf und sagte: “Ja, er hat mir 500 € gegeben.” Anton lächelte zufrieden und sagte: “Gut, Horst kam nämlich heute Morgen zu mir ins Büro, um sich 500 € bei mir zu leihen. Er versprach, dass er heute Nachmittag bei dir vorbeischauen würde, um das Geld zurückzubezahlen.”


Zwei Freunde unterhalten sich. “Ich hab heute Nacht geschlafen wie ein Apfel” “Wie geht denn das?” “Ganz einfach: mit dem Stiel nach oben.“
Was ist der Unterschied zwischen einem Dildo und einem Mann?
Der Dildo kann nicht Rasen mähen…


Manni kommt nach Wuppertal und denkt sich: “Boah, fliegende Busse, hier bleibe ich!” Er sucht sich Arbeit: 20 Stunden pro Woche, 100.000 EUR Jahresgehalt.
Er denkt sich: “Geile Stadt. Fliegende Busse, Superjobs.”
Er sucht sich eine Wohnung: 260 m², Parkett, Pool, Sauna, Hausangestellte, 250 EUR warm. Er denkt sich: “Geile Stadt. Fliegende Busse, Superjobs, billige Wohnungen. Fehlt bloß noch eine Frau.”
Er geht zur Zeitung und will eine Anzeige aufgeben, Kategorie: “Suche Frau.” Fragt ihn die Mitarbeiterin der Zeitung: “Ein- oder zweispaltig?” Manni: “Boah ey!!!”


Der alte Karl liegt im Bett und kann nicht einschlafen. Er liegt da mit offenen Augen und wartet auf das Schlagen der Standuhr.
Nichts… “Das alte Ding steht wieder!” sagt er laut zu sich.
Da richtet sich seine Frau plötzlich auf und jubelt: “Ohh, Karl..!!”


“Hallo, du süsse Supermaus”, schnauft der anonyme Anrufer ins Telefon, “Wenn du errätst, was ich hier in meiner Hand habe, dann kriegst du was davon ab.” – “Hör zu”, sagt die Dame am anderen Ende, “wenn du es in einer Hand halten kannst, bin ich nicht interessiert.”


Als der Chinese lang genug mit dem Mädchen geflirtet hat, bittet er sie auf sein Hotelzimmer. Dort erweist er sich als exzellenter Liebhaber. Danach geht er auf den Balkon, atmet tief durch, kriecht unters Bett und kommt auf der anderen Seite wieder hervor und beginnt auf´s neue mit dem Liebesspiel. Als sich das ganze sechsmal wiederholt hat, ist das Mädchen am Ende ihrer Kraft. Sie beschließt den Trick des Chinesen einmal auszuprobieren, geht zum Fenster, atmet tief durch und will unters Bett kriechen. Aber das geht nicht, dort liegen schon fünf Chinesen!


Der Pfarrer zu dem jungen Mädchen nach der Beichte: “Du hast ein grosses Unrecht getan, Deine Unschuld für zwanzig Euro herzugeben.” Flüstert das Mädchen: “Ich weiss, einen Tag später hätte ich hundert Euro mehr bekommen!”


Der Weihnachtsmann, als er das nackte Mädchen auf dem Sofa findet: “Tu ich’s, komme ich nicht wieder in den Himmel. Tu ich’s nicht, komme ich nicht wieder durch den Kamin.”


Dialog in der Schule. Lehrerin: “Max, nimm nicht immer alles in den Mund!” Max: “Meine Schwester kann sogar einen Kronleuchter in den Mund nehmen!” Lehrerin: “Wie kommst Du denn darauf?” Max: “Ich hab´s genau gehört. Meine Schwester hat zu ihrem Freund gesagt: Wenn Du den Kronleuchter ausmachst, dann nehm ich ihn in den Mund!”


Die rassige Schwarzhaarige fliegt nach dem vierwöchigen Ibizaurlaub heim. Sagt der linke Oberschenkel zum rechten: “Hallo! Dich habe ich ja eine Ewigkeit nicht mehr gesehen!”


Ein Mann beschwert sich bei der Apothekerin: “Die schwarzen Kondome, die ich gestern hier gekauft habe, die färben ab!” Sagt der Opa, der neben ihm steht: “Ja! Und umknicken tun die Tüten auch …”


Mann zur Frau: “Hast Du Lust, mit zu mir zu kommen und Zaubertricks zu machen?” Sie: “Ja, klar. Was machen wir genau?” Er: “Na, ich popp dich und Du verschwindest danach!”


“Der Bodensee ist besser als Viagra.” – “Wieso?” – “Meine Uhr fiel vor zwei Wochen rein, ich hab sie jetzt rausgefischt – und sie steht immer noch!”


Der schüchterne Manni geht in die Apotheke und verlangt ein Päckchen Verhüterlis. “Welche Grösse?”, fragt der Apotheker. Manni nennt sie verschämt. “Bedaure”, sagt der Apotheker, “Ventilgummis gibt es nebenan im Fahrradladen!”


Ein Kellner bewirbt sich in einer Gaststätte und legt seine Zeugnisse vor. Aus denen geht hervor, dass er seine früheren Stellungen wegen Trunksucht, Kleptomanie und abartiger Umtriebe verloren hatte. “Das eine will ich Ihnen sagen,” meint der Wirt. “Hier wird nicht geklaut und auch nicht gesoffen – so und nun gib Küsschen und dann marsch an die Arbeit!”


Geht Fritzchen mit seinem großen Bruder spazieren. An einer Mauer steht: ‘Ficken’. Da fragt Fritz: “Was ist das?” Sein Bruder: “Das soll dir Mutti zu Hause erklären!” Sie gehen weiter, da steht auf dem Boden mit Kreide: ‘Puff’ Da fragt Fritzchen: “Was ist das?” Sein Bruder wieder: “Das erklärt dir zu Hause Mutti!” An einer Säule steht dann: ‘Kondom’ Fritzchen fragt wieder: “Was ist das?” Der Bruder wieder: “Das sagt dir Mutti zu Hause.” Als sie zu Hause sind fragt Fritzchen Mutti: “Was ist ‘ficken’ ein ‘Puff’ und ‘Kondom’?” Darauf antwortet die Mutter: “‘ficken’ ist ein anderes Wort für ‘Kaffee trinken’. ‘Puff’ ist ein anderes Wort für ‘Küche’ und ‘Kondom’ ist ein Wort für ‘Mantel’. Nach zwei Tagen bekommen sie Besuch und Fritzchen macht die Türe auf: “Geben sie mir doch bitte ihr Kondom, Mami und Papi sind schon im Puff und sind gerade am ficken, sie warten auf euch.”


Ein Mann hat sich den Namen seiner Freundin Uschi auf den Penis tätowieren lassen. In der Sauna sitzt er neben einem Farbigen auf dessen Penis das Wort “Wendy” steht. “Hey, ist das auch der Name deiner Freundin?” “Nein, da steht: Welcome to New York and have a nice Holiday…”


Uli überreicht seiner Angebeteten einen Rosenstrauß. Sie zieht sich aus, legt sich auf die Couch, spreizt die Beine und haucht: “Das ist für die herrlichen Blumen.” Meint Uli verstört:” Hast du denn keine Vase im Haus?”


Als der Taxameter auf 43,60 Mark steht, fällt der Frau ein, dass sie kein Geld dabei hat. Der Taxifahrer: “Wir werden uns schon einig. Ziehen Sie Ihr Höschen aus.” Sie: “Das hat aber nur 2,95 Mark gekostet…”


Ein Masochist und eine Sadistin im Bett.
Sagt der Masochist: “Quäle mich! Oh bitte, quäle mich!”
Die Sadistin: “Nein!”


Mein Ex hat eine Neue, aber ich gebe ja gerne meine alten Sachen an Bedürftige ab.


Wieso guckst du eigentlich immer diese Koch-Shows im Fernsehen?
Du kannst doch gar nicht kochen!
Na und, du guckst doch auch Pornos!


Auf der Parkbank:
“Lassen Sie das, Herr Lichtenstein!”
“Aber, Herr Lichtenstein…”
“Herr Lichtenstein!”
“Herr Lich…”
“Herrlich!”


“Herr Doktor, alle sagen, ich sei nymphoman.” “Liebe Frau, bevor ich eine Diagnose stelle, müssten Sie mich bitte da unten loslassen.”


Das neu vermählte Ehepaar verbringt die Hochzeitsreise in Paris. Sie liegen im Bett und überlegen, was sie tun können. Er möchte auf den Eifelturm. Darauf sie:” Nachher, der steht auch später noch.”


Schon gewusst? LATTENROST ist keine Geschlechtskrankheit.


Arzt: „O.K., schauen wir mal in unserem schlauen Buch nach: grüner Schwanz – muss amputiert werden… lila Schwanz – muss amputiert werden… blau gestreifter Schwanz – muss auch amputiert werden… ach, da haben wir’s: silberner Schwanz – muss NICHT amputiert werden…“ Patient: „Gott sei Dank!“ Arzt: „…fällt von selber ab!“


Ein Ehepaar erwartet Nachwuchs und erkundigt sich beim Arzt, wie es mit dem Sex während der Schwangerschaft aussieht. Der Arzt erklärt: „Im ersten Drittel können sie es ganz normal angehen, im zweiten Drittel sollten sie zur Hundestellung übergehen und im letzten Drittel dann nur noch die Wolfsstellung tätigen.“ Er Mann irritiert: „Die Wolfsstellung?“ Darauf der Arzt: „Ja, sie legen sich neben das Loch und heulen…“


Der Patient klagt über Potenzstörungen. „Ach“, meint der Arzt, „machen Sie sich mal keine Sorgen, wir haben da ein schnell wirkendes neues Phosphorpräparat.“ „Sie haben mich missverstanden“, sagt der Patient, „er soll stehen, Herr Doktor, nicht leuchten…“


Eine Omi vor einem Kinderwagen: “Süß, der Kleine! So nett! Wie geleckt!” Die Mutter wird rot: “Naja, ein bisschen Bumsen war auch dabei!”


Eine ältere Krankenschwester erzählt ihrer jungen Kollegin: “Stell Dir vor, auf der Station ist jetzt ein Seemann, dessen ganzer Körper mit Tätowierungen bedeckt ist. Sogar auf seinem Glied steht ein Wort: Adam!” Die junge Schwester belehrt sie: “Ich hab’s auch schon gesehen, aber da steht nicht ‘Adam’ drauf, sondern ‘Amsterdam’!”


Ein junges Pärchen hat sich grad kennen gelernt und will ohne Wenn und Aber sofort heiraten. Sie besteigen den ersten Flieger nach Las Vegas. Vor dem Standesamt: Sie: “Du, was Du hier oben siehst, ist alles Schaumstoff, ich bin eigentlich flach wie ein Brett!” Er: “Das macht nichts, ich lieb Dich wie Du bist! Aber ich bin untenrum wie ein Baby!” Sie: “Ich lieb Dich auch so wie Du bist!” Im nächsten Hotel zieht sie sich nach der Trauung aus und ist wirklich flach wie ein Brett, als er sich auszieht fällt sie in Ohnmacht. Nach 15 Minuten wird sie wieder wach und er fragt sie was denn los sei. Darauf Sie: “Du hast gesagt, Du siehst untenrum aus wie ein Baby, aber wer rechnet denn mit 53 cm und 3 1/2 Kilo!?”


“Hast Du Viagra schon mal zu Hause ausprobiert?” – “Ja.” – “Und?” – “Für daheim zu teuer und zu schade!”


Drei Blondinen gehen durch den Wald und treffen eine Fee. Diese sagt: “Jeder von Euch hat einen Wunsch frei.” Die erste wünscht sich auszusehen wie Pamela Anderson – und peng – sie sah so aus wie Pamela Anderson. Die zweite wünscht sich lange Haare – und peng – hatte sie Haare bis zum Boden. Und die dritte wünschte sich noch dümmer zu sein – und peng – war sie ein Mann.


Die hübsche Susanne macht Urlaub an der Riviera. Für zwei Wochen mietet sie von einem glutäugigen Italiener einen Bungalow. ‘Hier sind zwei Schlüssel für das Häuschen’, sagt er und wendet sich zum Gehen. ‘Moment!’ sagt sie und reicht ihm augenzwinkernd einen der Schlüssel zurück. ‘Hier ist die Miete.’


Drei Männer irren durch die Wüste. Kurz vor dem endgültigen Verdursten sehen sie ein Kloster. Sie klopfen an der Tür, und eine Nonne macht auf. “Tja,” sagt die: ” Reinlassen könnten wir euch schon aber dies ist ein Nonnenkloster und ihr seid Männer. Wenn ihr hier rein wollt, muss vorher der Schniedelwutz ab.” Den Männern kommt das kalte Grausen, aber sie sagen sich, besser Schniedel ab als verdursten. “Gut”, sagt die Nonne:” solche Fälle hatten wir hier schon öfter und darauf sind wir eingestellt. Wir gehen immer nach dem Beruf des jeweiligen Mannes”. Fragt sie den ersten nach dem Beruf. “Metzger”, sagt der. Sagt sie: ” Dann nehmen wir ein Fleischermesser und schneiden ihn ab “. Der wird blass, aber er macht mit. Ritschratschritschratsch – ab… Der zweite nach dem Beruf gefragt gibt an: Hersteller von Beilen. Zack – ab… Der dritte kriegt das große Grinsen. Völlig verständnislos sehen ihn seine Leidensgenossen an. ” Sag mal spinnst du”, sagen die:” gleich schneiden sie dir dein bestes Stück ab und du stehst hier und grinst?” “Tja”, sagt der: “das müsst ihr verstehen. Ich hab ne eigene Fabrik in Stadthagen und da stellen wir Dauerlutscher her…”


Geht ein Mann zum Arzt: “Herr Doktor, ich hab Schmerzen in der Leiste”. Sagt der: “Sagen sie, sind sie verheiratet? – “Ja!” – “Und wie oft schlafen sie mit ihrer Frau?” – “Jeden Tag.” – “Und haben sie eine Geliebte?” – “Ja”. – “Und wie oft schlafen sie mit der?” – “Jeden Tag”. – “Und gehen Sie auch noch in den Puff?” – “Ja”. – “Wie oft?” – “Jeden Tag.”
Sagt der Doc: “Also ich denke, die Schmerzen in der Leiste kommen vom häufigen Geschlechtsverkehr”.
Darauf der Patient: “Und ich dachte schon, es kommt vom vielen Onanieren!”


Im Erotikshop lässt sie sich jede Menge an Vibratoren zeigen, aber keiner findet so ihren Gefallen. Bis sie plötzlich meint: ‘Dieser da, der Rote mit der weißen Kappe, den kaufe ich.’ Der Verkäufer ganz verlegen: ‘Das wird nicht gehen, das ist meine Thermoskanne!’


Kommt eine Frau zum Arzt und klagt: Herr Doktor, Herr Doktor, ich habe immer solche Schmerzen an meinen Brustwarzen nachdem mein Mann an meine Brustwarzen gezogen hat. Doktor: ‘Aber gnädige Frau, das muss doch ein angenehmes Gefühl für Sie sein.’ Frau: Herr Doktor, wir haben getrennte Schlafzimmer!


Fällt einer Prostituierten ein 100 Euro Schein aus dem Fenster auf die Straße. Schnell schmeißt sie sich einen Bademantel über und rennt auf die Straße. Ein Junge hat aber schon den Schein aufgehoben. Er will und will den Schein nicht herausrücken. Da macht sie den Bademantel auf und meint: ‘Wenn du mir den Schein nicht sofort gibst, dann frisst dich der Tiger hier auf!’ Macht der Junge die Hose auf und sagt: ‘Fass Hasso, fass!’


Unterhalten sich zwei Männer, meint der eine: ‘Meine Frau sagt, ich bin ein schlechter Liebhaber, aber ich finde, das kann man in 30 Sekunden doch gar nicht entscheiden!’


Trifft er seinen Freund auf einem Pferd. ‘Wo willst Du denn hin?’ ‘Ins Nachbardorf, meiner Freundin einen Heiratsantrag machen.’ ‘Auf einem Pferd ?’ ‘Ja natürlich. Angenommen, sie lehnt ab. Wenn ich hingehe, wird man sagen, sie hat ihn gehen lassen. Wenn ich hinfahre, wird man sagen, sie hat ihn fahren lassen. Wenn ich hinreite, wird keiner was sagen!’


Schon den ganzen Abend löchert der einzige Gast die gut gebaute Kellnerin vergebens – kein Rendezvous in Sicht. Schließlich unternimmt er einen letzten Versuch: „Sie sind das aufregendste Mädchen, das mir je begegnet ist. Ich hätte so gern ein persönliches Souvenir von Ihnen.“
„Wenn’s weiter nichts ist“, antwortet die Kellnerin, verschwindet kurz hinter dem Tresen und kehrt mit einer Mülltüte und einer Rolle Tesafilm zurück. Sie stellt sich vor den Gast, bläst die Mülltüte auf und klebt sie mit dem Tesafilm zu: „So, jetzt haben Sie was Persönliches von mir –
ich habe Ihnen einen zum Mitnehmen geblasen!“


„Papa, was ist ein Perpetuum Mobile?“, fragt der fünfjährige Sohn. „Das ist ein Ding, das nie stehen bleibt“, erklärt der Vater. Ruft die Mutter aus der Küche: „Ach, nennt man das nicht Impotenz?“


Zwei Frauen unterhalten sich. „Ich habe jetzt zwei Ärzte“, sagt die eine. „Warum denn zwei?“ „Wenn ich krank bin, wende ich mich an den alten … und wenn mir etwas fehlt, gehe ich zu dem jungen.“


Fragt die kleine Regina: “Mama, wann bekomme ich auch endlich so was zwischen die Beine wie die Jungen?” “Geduld, mein Kind, nur Geduld.”


Zwei Männer in tiefsinnigem Bargespräch.
“Wenn ich mit deiner Frau schlafe, sind wir dann Feinde?”
“Nein.”
“Sind wir dann Freunde?”
“Nein.”
“Was sind wir dann?”
“Quitt.”


Der Bauer spannt seinen Zuchtstier vor den Pflug.
Fragt ein Urlauber: “Warum nehmen Sie nicht den Traktor?”
“Damit das verwöhnte Biest endlich begreift, dass das Leben nicht nur aus Sex besteht.”


So, damit du es weißt, ich habe mit deinem besten Freund geschlafen!”
“Ich weiß, das war die Strafe, weil er beim Billard verloren hatte.”


Sie: “Schatz, würdest du mit einer anderen schlafen wenn ich gestorben bin?”
Er: “Dafür musst du nicht extra sterben.”


“Ihr Ziel ist es also, mein Herz zu erobern?”
“Na ja, eigentlich liegt mein Ziel etwas tiefer!”


Für viele Männer ist Autofahren wie Sex.
Die Frau sitzt teilnahmslos daneben und ruft immer: “Nicht so schnell, nicht so schnell!”


Wie heißt der neue Werbespruch von Viagra?
Wir stellen die Weichen!


Was ist das Motto eine Domina?
Was ihn nicht umbringt, macht ihn nur noch härter.


Er zu Ihr nach dem Liebesakt: “Warum sagst Du mir nicht, wenn Du einen Orgasmus hast?”
Da sagt Sie: “Ich würde gern, aber Du bist ja nie dabei!”


Zwei Freunde lösen ein Kreuzworträtsel.
“Weibliches Geschlechtsorgan?”
“Senkrecht oder waagerecht?”
“Waagerecht.”
“Muss der Mund sein.”


“Und wie hat Tina reagiert, als du sie fragtest, ob sie mit dir schlafen würde?”
“Wie ein Lamm!”
“Tatsächlich? So sanft? Was hat sie denn gesagt?”
“Bäh!”


Fragt der Vater den kleinen Sprössling: “Hast du deine kleine Freundin eigentlich schon mal geküsst?”
“Na klar!”
“Und, was hat sie gesagt?”
“Keine Ahnung, ihr Strumpfband ist gerissen!!”


Sagt sie zu ihrem neuen Bekannten: “Ich weiß gar nicht, was meine Freundinnen an dir so faszinierend finden?”
Er lächelte nur und leckte sich langsam über die Augenbrauen.


Fritzchen: “Du, Papi, ist mein Onkel eigentlich Handwerker?”
Vater: “Nein, wieso?”
Fritzchen: “Mami sagt immer, er nagelt wie ein Weltmeister!”


Im Vorzimmer des Chefs hocken drei Sekretärinnen. Sagt die Eine: “Ich hab gestern im Schreibtisch vom Chef ein Kondom gefunden.” Sagt die Zweite: “Ja, da hab ich ein Loch reingestochen, hähä.” Sagt die Dritte: “Ich glaube, mir wird schlecht.”


Nachdem der junge Mann seine Angebetete nachts ordentlich ran genommen hat, bemerkt er auf dem Nachttisch das Foto eines anderen Mannes. “Wer ist das denn?” fragt er sichtlich nervös. “Ist das Dein Mann?” “Nein, natürlich nicht, du Dummerchen!” “Vielleicht Dein Freund?” “Aber nein, Du bist doch mein Freund” Es lässt ihm keine Ruhe: “Oder Dein Papa, oder Dein Bruder?” “Nein auch nicht, entspann Dich.” “Aber wer zum Geier ist es dann?” “Das bin ich vor der Operation!”


In einer Bäckerei hängt ein Schild im Schaufenster: “Ab 11 Uhr warme Berliner!” Kommt ein Schwuler rein und fragt: “Sind die Herrn auch pünktlich?
Die fünf verschiedenen Penisgrößen:
Klein
Mittel
Groß
Oh mein Gott!
Gibt’s den auch in weiß?


Ein Typ steht in der Schlange im Supermarkt, als ihm eine scharfe Blondine etwas weiter hinten, freundlich zuwinkt und anlächelt. Er kann sein Glück nicht fassen und fragt sie: “Kennen wir uns?” Sie erwidert: “Ich bin mir nicht sicher, aber ich denke Sie müssten der Vater eines meiner Kinder sein!” Er kriegt Schweißausbrüche und sagt: “Um Gottes Willen, bist Du diese Stripperin, die ich an meinem Junggesellenabschied auf dem Billardtisch vor meinen Kumpels gepoppt habe, während mich Deine Kollegin mit nasser Sellerie auspeitschte und mir eine Gurke in den Arsch schob?” – “Nein” erwidert sie kalt, “ich bin die Klassenlehrerin Ihres Sohnes.”


“Woher haben Sie bloß die wunderschönen Silberpokale?”
“Mein Sohn ist Herrenreiter.”
“Komisch, meiner ist auch schwul, aber Pokal hat er keinen einzigen.”


Der junge Markus vom Land kommt zum ersten Mal nach Berlin, um dort zu leben. Er mietet sich eine Wohnung in einem Hochhaus. Als er am Briefkasten gerade seinen Namen anbringen will, erscheint aus der gegenüberliegenden Tür eine sexy junge Dame, nur mit einem Morgenmantel bekleidet. Er grinst sie an und die beiden beginnen eine Unterhaltung. Während sie miteinander sprechen, verrutscht ihr Morgenmantel und es ist klar, dass sie nichts darunter trägt. Der arme Markus wird ganz nervös und versucht krampfhaft, Augenkontakt zu behalten. Nach ein paar Minuten legt sie ihre Hand auf seinen Arm und sagt: “Lass uns in meine Wohnung gehen, ich höre jemand kommen…” Er geht mit ihr in die Wohnung und nachdem sie die Tür zugemacht hat, streift sie ihren Morgenmantel ab. Jetzt steht sie vollkommen nackt vor ihm und schnurrt: “Was glaubst Du ist das Beste an mir?” Der schüchterne Markus stottert, schluckt ein paar Mal und sagt schließlich: “Es müssen Deine Ohren sein!” Sie staunt: “Warum meine Ohren? Schau Dir mal diese Brüste an! Sie sind voll, hängen kein bisschen und sind 100 % natürlich. Mein Hintern ist fest und ich habe keine Cellulitis. Schau Dir meine Haut an, weich und sanft! Warum, um alles in der Welt, glaubst Du meine Ohren wären mein bestes Körperteil?” Markus schluckt wieder ein paar Mal bevor er antwortet: “Draußen, als Du sagtest, Du hörst jemand kommen – das war ich…”


Ein Mann geht in die Kirche zum beichten. Er betritt den Beichtstuhl und sagt: “Vater, vergib mir ich habe gesündigt!” Der Priester fragt: “Was hast Du getan mein Sohn?” Der Mann antwortet: “Ich habe inzest begangen und mit meiner Tochter geschlafen.” Darauf der Prister: “Aber das ist doch nichts schlimmes, mein Sohn, solange es in der Familie bleibt.”


“Ich weiß nicht, wie ich es Dir sagen soll”, flüstert der Liebhaber seiner Eroberung ins Ohr. “Ich suche nach den richtigen Worten…”. Erwidert sie spöttisch: “Ich glaube aber nicht, dass Du die da unten findest, wo du gerade suchst!”


Zwei schwule Radfahrer werden von einem Taxifahrer angefahren. Sagt der eine Schwule zum anderen: “Diiiieeetaa, gä und hol die Polizai!” Sagt der Taxifahrer: “Ich gebe Euch 100 Euro wenn Ihr nicht zur Polizei geht!” Da wiederholt der Schwule ohne den Taxifahrer zu beachten: “Diiiieeetaa, gä und hol die Polizai!” Sagt der Taxifahrer: “Ich gebe Euch 1.000 Euro wenn Ihr nicht zur Polizei geht!” Der Schwule beachtet den Taxifahrer immer noch nicht und sagt: “Diiiieeetaa, gä und hol die Polizai!” Dem Taxifahrer wird es zu blöd und er sagt: “Ach, leckt mich doch am Arsch!” Darauf der Schwule: “Diiiieeetaa bleib hier, er will verhandeln!”


Gedicht einer Frau: Müde bin ich, geh zur Ruh, mache meine Augen zu. Lieber Gott bevor ich schlaf, bitte ich Dich noch um was. Schick mir mal ‘nen netten Mann, der auch wirklich alles kann. Der mir Komplimente macht, nicht über mein’ Hintern lacht, mich stets nur auf Händen trägt, sich Geburtstage einprägt, Sex nur will, wenn ich grad mag und mich liebt wie am ersten Tag. Soll die Füße mir massieren und mich schick zum Essen führen. Er soll treu und zärtlich sein und mein Freund noch obendrein.

Gedicht eines Mannes: Lieber Gott, schicke mir eine taubstumme Nymphomanin, die einen Getränkehandel besitzt und Jahreskarten fürs Stadion hat. Und es ist mir sch***egal, ob sich das hier reimt oder nicht!


Am 1. November wird ein Mann wach und küsst spontan die beiden Brüste seiner Frau. Fragt die Frau verwundert: “Was machst du da?” Sagt der Mann: “Heute ist Allerheiligen. Also küss’ ich alles, was mir heilig ist.” Am nächsten Morgen steht die Frau auf und küsst den Penis ihres Mannes. Fragt der Mann verwundert: “Was machst du jetzt?” Antwortet die Frau: “Heute ist Allerseelen, da gedenken wir doch der Toten.”


Der erste Genitalienschutz im Eishockey wurde 1874 getragen, der erste Helm erst 1974. Es dauerte sage und schreibe 100 Jahre bis die Männer realisiert haben, dass das Hirn ebenfalls wichtig ist!


Eine Frau lässt ihren Mann, der ein ganzes Eheleben lang fremd gegangen ist, zur Strafe nackt beerdigen. Nach einer Woche tut es ihr leid und sie lässt den Sarg wieder exhumieren und öffnen. Doch er ist leer! Aber ein Zettel liegt innen, auf dem steht: “Du wirst es nicht fassen, ich kann es nicht lassen! Bin drei Gräber weiter bei der Frau Reiter!”


Wohnt eine Frau in einem alten Haus ohne Briefkasten, aber mit Briefschlitz an der Haustür. Als sie in der Badewanne sitzt, klingelt es. Sie steigt aus der Wanne, geht zur Haustür und fragt, wer da sei. Da öffnet sich der Briefschlitz und eine Männerstimme sagt: “Na, du kleiner Wuschelkopf, sind deine Eltern nicht zu Hause?”


Fährt eine Kutsche mit mehreren Ehepaaren durch den Wald. Plötzlich wird die Kutsche von Dieben überfallen.
Ruft der Dieb: “Alle aussteigen!” Fragt ein alter Herr: “Meine arme, alte Frau auch?” – “Schnauze”, sagt der Dieb, “ich hab doch gesagt alle!” – “So jetzt alle Frauen auf die linke Seite, alle Männer auf die rechte Seite!” Und der Opa wieder: “Meine arme, alte Frau auch?” – “Schnauze”, sagt der Dieb, “ich hab doch gesagt alle!” – “So jetzt werden alle Frauen gevögelt” Opa: “Meine arme, alte Frau auch?” – “Schnauze”, sagt die Oma, “er hat doch gesagt alle!”


Warum hat der liebe Gott den Orgasmus erfunden? Damit die Männer wissen, wann sie aufhören müssen zu vögeln.


“Papi, was ist eigentlich eine Transe?”
“Keine Ahnung! Frag Mami, der weiß das!”


Bernd trifft seinen völlig deprimierten Kumpel Herbert in seiner Stammkneipe: “Sag mal, warum bist du denn so schlecht drauf?”
Herbert: “Ich habe Dir doch von diesem wilden Hasen erzählt, der bei mir in der Firma arbeitet. Ich hab es nie gewagt, mit ihr auszugehen, weil ich immer eine Riesenlatte kriege, wenn ich sie nur sehe. Aber jetzt hab ich mich endlich mit ihr getroffen.”
“Ist doch super. Und? Wie wars?”
“Weil ich solch eine Angst vor einem Ständer hatte, hab ich ihn mir mit Tape am Bein festgeklebt.”
“Sehr vorsichtig von Dir”, meint Bernd.
“Ich klingle also an ihrer Tür und sie kommt in einem supersexy Minirock raus.”
“Und was passierte dann?”
“Ich habe ihr ins Gesicht getreten.”


Tina führt ihrem Freund ihren neuen, superkurzen Minirock vor.
“Steht er mir?” fragt sie ihren Freund.
“Aber ja”, flüstert er, “und mir erst!”


Mädchen mit Pferdeschwanz sucht Jungen mit gleichen Eigenschaften…


Zwei Jäger gehen durch den Wald, als einer von ihnen plötzlich zusammenbricht. Er scheint nicht zu atmen, seine Augen sind glasig. Der andere Jäger greift zu seinem Mobiltelefon und betätigt den Notruf.
“Ich glaube mein Freund ist tot. Was soll ich tun?”, fragt er in Panik.
“Ganz ruhig”, bekommt er zur Antwort. “Überzeugen sie sich zunächst ob er wirklich tot ist.”
Stille, dann ist ein Schuss zu hören. Der Jäger fragt: “Gut, und was jetzt?”


Der Drogist zum Kunden: „Auf diese Kondome bekommen Sie drei Jahre Garantie.“
„Und was ist, wenn sie platzen?“ – „Tja, dann läuft die Garantie aus.“


Warum schauen Frauen Pornos immer bis zum Schluss?
Weil sie glauben, dass am Ende geheiratet wird.


Mike geht ins Bordell, wedelt mit der Kreditkarte und bekommt sofort ein Separée samt Mädchen. Allerdings ist die Dame schon etwas älter und auch ziemlich hässlich. Stinksauer beschwert sich Mike bei der Puffmutter: “Ältestes Gewerbe, schön und gut. Aber muss es ausgerechnet ein Gründungsmitglied sein?”


Eine Nonne bestellt sich eine Taxe nach Köln und bemerkt unterwegs, dass der attraktive Fahrer sie ständig beobachtet. Sie fragt ihn also, warum er sie ständig so bemustere.
Er antwortet: “Ich muss Ihnen etwas gestehen, möchte Sie jedoch nicht in Verlegenheit bringen.” Sie beruhigt ihn: “Mein Sohn, du kannst mich nicht in Verlegenheit bringen. Wenn du Nonne wärst und so alt wie ich, hättest du schon so ziemlich alles gesehen oder gehört. Ich bin mir daher sicher, dass du mich mit deinen Fragen nicht mehr verletzen oder beleidigen kannst.”
Darauf er: “Also, ich träume immer davon, es mal so richtig mit einer Nonne zu treiben.”
Die Nonne: “Nun denn, dann versuche ich mal, zu helfen. An erster Stelle musst du Junggeselle sein und dazu natürlich Katholik.”
Der Taxifahrer, schon sehr erregt, antwortet: “Ich bin Junggeselle und Katholik.”
“Ok,” sagt die Nonne, “dann biege bitte gleich in den nächsten Feldweg ab.”
Dort erfüllt sie dann seine Sehnsüchte mit einer Überzeugung und einem Geschick, das die meisten Bordsteinschwalben vor Neid erblassen ließe. Als beide ihre Taxifahrt fortsetzen, kommen dem Taxifahrer die Tränen.
“Mein Sohn,” fragt die Nonne, “warum heulst du denn jetzt?”
“Schwester, vergeben Sie mir bitte, dass ich gesündigt habe. Ich muss gestehen, dass ich gelogen habe. Ich bin verheiratet und außerdem noch Jude.”
Darauf die Nonne: “Nimm’s nicht so schwer. Ich heiße Theo, bin schwul und auf dem Weg zum Karneval nach Köln!”


Sagt sie zu ihrem neuen Bekannten: “Ich weiß gar nicht, was meine Freundinnen an dir so faszinierend finden?”
Er lächelte nur und leckte sich langsam über die Augenbrauen …


Was ist höhere Mathematik?
Wenn man morgens aufwacht und die Wurzel aus einer Unbekannten zieht


Ein Paar steht am Bungeejumpingstand.
Auf einmal stößt die Frau ihren Mann herunter und schreit hinterher: “Du wolltest doch schon immer mal ohne Gummi!”


Tuscheln der Trauzeuge und der Bräutigam vor der Kirche: “Was denn! Tausend Euro wettest du darauf, dass deine Braut noch Jungfrau ist?”
Die Braut hat mitgehört und sagt vorwurfsvoll: “Aber wenn wir erst einmal verheiratet sind, wirst du das Geld nicht mehr so zum Fenster rauswerfen!”


Die frisch gebackene Braut kommt nackt aus dem Badezimmer, ihr Ehemann ist hingerissen: “Mein Gott, bist du schön, lass mich ein Foto von dir machen!”
“Ein Foto von mir?”
“Ja, mein Schatz. Dann kann ich deine Schönheit immer bei mir tragen.”
Sie machen das Foto. Später tritt der Ehemann ebenfalls nackt aus dem Bad.
Da sagt die Braut: “O mein Gott, lass mich auch ein Foto machen!”
Er strahlt und fragt warum. Sie: “Damit ich es vergrößern kann.”


Ein junger Mann kauft sich neue Stiefel. Sie gefallen ihm so gut, dass er damit gleich ins Haus seiner Braut geht, um ihr die Stiefel zu zeigen.
Beim Eintreten fragt er sie: “Fällt dir irgendetwas an mir auf?”
Sie: “Nein, du siehst aus wie immer!”
Er geht ins Zimmer nebenan, zieht sich nackt aus und kehrt zu ihr zurück, nur mit den Stiefeln bekleidet.
“So, fällt dir jetzt etwas an mir auf?”
“Gar nichts! siehst aus wie immer und der da unten, der hängt auch wie immer!”
“Nein, der hängt nicht, der bewundert meine neuen Stiefel!”
“Dann hättest du dir besser einen neuen Hut gekauft!”


Ein Truck in den Weiten Amerikas. Plötzlich steht eine Anhalterin am Straßenrand. Der Fahrer erkennt sofort die Gelegenheit: Er ist schon tagelang unterwegs, die Stelle ist meilenweit von jeder Zivilisation entfernt. Er hält an, öffnet die Tür und meint zu der Anhalterin: „Fuck or walk?“
Die Anhalterin seufzt. Sie weiß, dass das vielleicht der einzige Truck ist, der hier heute vorbeikommt. Zerknirscht meint sie: „Fuck!“
Der Truckerfahrer steckt den Papagei, den er immer als Beifahrer dabei hat, nach hinten in den Laderaum, und ab geht’s.
Viele Meilen später wird er von der Polizei angehalten: „Sie verlieren Ladung!“
Der Fahrer sagt, das könne nicht sein, er habe Hühner geladen, die verliert man nicht so einfach. Er geht nach hinten und sieht, wie der Papagei ein Huhn nach dem anderen packt und sagt: „Fuck or walk?“ Darauf das Huhn: „Wooock!“


Der Vater klärt seinen achtjährigen Sohn auf: „Also, du bist jetzt alt genug und sollst endlich erfahren: Der Nikolaus und der Osterhase, das war immer ich!“
„Weiß ich schon“, beruhigt ihn der Sohn, „nur der Storch, das war Onkel Theodor!“


Die Gattin des Vorstandsvorsitzenden besucht die Fabrik für Gummiwaren. Als erstes wird ihr eine riesige Maschine gezeigt, die einen endlosen Strom von Babyschnullern ausspuckt.
„Einer unserer ganz großen Renner“, erklärt ihr der Direktor. „Heutzutage werden eine Menge Babys geboren.“
Als sie an einer fast noch größeren Maschine vorbeikommen, die in ebenso endlosem Strom kleine Gummischeiben ausspuckt, fragt die Dame, was denn auf dieser Maschine produziert werde.
„Die stellt Kondome her“, erklärt der Direktor stolz. „Ebenfalls einer unserer großen Verkaufsschlager.“
„Hmm, ich verstehe“, sagt sie. „Aber was soll die kleine Nadel da, die in jedes Zweite ein Loch sticht?“
„Na ja“, erwidert er, „wir wollen natürlich auch nicht, dass das Schnullergeschäft rückläufig wird, gnädige Frau, oder?“


Eine Frau lässt sich auf den rechten Oberschenkel „Frohe Weihnachten“ und auf den linken „Prosit Neujahr“ tätowieren.
Am FKK-Strand lernt sie einen tollen Mann kennen und flüstert ihm zu: „Wollen Sie mich nicht einmal zwischen den Feiertagen besuchen???“


Die Prinzessin geht zum Teich und fragt den Frosch: “Muss ich dich jetzt küssen damit du ein Prinz wirst?”
Der Frosch: “Nein, das ist mein Bruder. Mir musst du einen blasen!


Eine Nonne ist beim Frauenarzt. Der Frauenarzt will sie veräppeln und sagt zu ihr:
“Ich muss Ihnen sagen, dass sie schwanger sind.”
Darauf die Nonne: “Meine Güte, was die heutzutage alles auf die Kerzen schmieren!”


Was macht eine Frau mit ihrem Ehemann, damit sie zu einem tollen Orgasmus kommt? Sie schickt ihn auf den Golfplatz.


Er zu Ihr nach dem Liebesakt: “Warum sagst Du mir nicht, wenn Du einen Orgasmus hast?” Da sagt Sie: “Ich würde gern, aber Du bist ja nie dabei!”


Fragt Fritzchen seinen Vater: “Papa, von wo komme ich her?”
Der Vater: “Dich hat der Storch gebracht!”
Fritzchen empört: “Papa! Du fickst aber auch alles!”


Mädchen zur Lehrerin: “Gestern wurde ich defloriert.”
“Das heißt konfirmiert”, sagt die Lehrerin.
“Ja, das war am Vormittag!”


Warum ist Sex mit einer Lehrerin besser als mit einer Krankenschwester?
Die Krankenschwester sagt: “Der nächste bitte!” und die Lehrerin sagt: “Wir wiederholen das Ganze!”


Eine junge Lehrerin bekommt im Unterricht Besuch vom Oberschulrat und vom Rektor. Die zwei setzen sich ganz hinten in die Klasse. Die Lehrerin ist nervös, sie unterrichtet die 1. Klasse.
Sie schreibt einen Satz an die Tafel und fragt: “Wer von Euch kann diesen Satz lesen?”
Niemand hebt die Hand und die Lehrerin wird ganz unruhig. Da meldet sich Fritzchen, der in der letzten Reihe sitzt und sagt: “Die Lehrerin hat einen geilen Arsch!”
Die Lehrerin ist empört und fragt Fritzchen, was ihm einfällt.
Da dreht sich Fritzchen zum Oberschulrat und dem Rektor um und sagt: “Wenn ihr beide auch nicht lesen könnt, braucht ihr auch nicht falsch vorsagen!”


Die neue Lehrerin, jung, super hübsch mit einer Wahnsinns Figur ist der Schwarm aller Jungs in der Klasse. “Heute …” schreibt sie an die Tafel, als Fritzchen plötzlich ruft: “Frau Lehrerin ist unter dem rechten Arm rasiert!”
“Fritzchen,” sagt sie, “Das war sehr unartig! Geh nach Hause, heute will ich Dich nicht mehr sehen!” Ok, Fritzchen geht heim und ist über diesen freien Tag gar nicht böse.
Am nächsten Tag zeichnet die schöne Lehrerin etwas mit der linken Hand, und Fritzchen ruft: “Unter dem linken Arm ist sie auch rasiert!” “Jetzt reicht es mir aber,” sagt die Lehrerin. “geh nach Hause! Diese Woche brauchst Du gar nicht mehr aufzutauchen. Und Deine Eltern rufe ich auch an!”
Fritzchen erlebt 3 wundervolle schulfreie Tage. Am Montag erscheint er wieder im Unterricht. Bis in die 4. Stunde geht auch alles gut. Da bricht der Lehrerin die Kreide ab, und sie bückt sich, um sie wieder aufzuheben.
“Das war’s dann Jungs,” ruft Fritzchen und nimmt seinen Ranzen, “ich seh’ euch nächstes Schuljahr!”


Der beste Freund von Lisa übernachtet zum 1. Mal bei seiner Freundin.
Da sagte der Vater Von Lisa zu ihr: “Also, wenn er dich in der Nacht anfasst, rufst du ganz laut “Kirschen”. Wenn er dich in der Nacht küsst, rufst du ganz laut “Bananen.” Wenn er sonst noch was von dir will, rufst du so laut, wie du kannst “Äpfel”.”
Um etwa drei Uhr Nachts wurde der Vater von einem entsetzlich lauten Schrei aufgeweckt: “Obstsalat!”


Die Mutter ruft aus dem Zimmer hinunter: “Ist der Postbote schon gekommen?”
Daraufhin die Tochter: “Nein, Mutti, aber er atmet schon ganz heftig.”


Sagte der Macho: Im Bett liegen, küssen und keinen Sex? Ich stell mich auch nicht unter die Dusche und dreh kein Wasser auf!


Sie: Ich will 30 cm und es soll wehtun! Er: Ich fick dich zweimal und knall dir eine, Okay?


Eines Tages ging eine ältere Dame mit einer Tasche voller Geld in die Deutsche Bank.
Am Schalter beharrte sie darauf, einzig und allein mit dem Präsidenten der Bank zu sprechen, um ein Sparbuch zu eröffnen, da es um sehr viel Geld ginge.
Nach langer Diskussion wurde die Dame zum Präsidenten der Bank vorgelassen, denn der Kunde ist König.
Der Präsident fragte nach der Geldmenge, die die Dame einzahlen wolle. Sie sagte ihm, dass es sich um 50 Millionen EUR handele. Sie leerte die Tasche vor ihm aus.
Natürlich packte den Präsidenten die Neugier nach der Herkunft des Geldes.
Die ältere Dame antwortete ihm: „Ganz einfach. Ich wette.“ „Sie wetten?“, fragte der Präsident erstaunt, „Was für Wetten?”
Die ältere Dame antwortete: „Na ja, ganz unterschiedliche Wetten. Zum Beispiel, wette ich mit Ihnen um 25.000 EUR, dass ihre Eier quadratisch sind!”
Der Präsident brach daraufhin in lautes Gelächter aus und sagte:
„Das ist doch lächerlich! Mit solch absurden Wetten können Sie doch niemals so viel Geld verdienen.”
„Nun ja, ich sagte bereits, dass ich auf diese Art und Weise mein Geld verdiene. Wären Sie bereit , auf die Wette einzugehen?”
„Selbstverständlich”, antwortete dieser, denn es ging ja um sehr viel Geld und er war sich sicher, dass er gewinnen würde.
„Ich wette also mit Ihnen um 25.000 EUR, dass meine Eier nicht quadratisch sind.”
Die ältere Dame antwortete: „Abgemacht, aber da es hier um sehr viel Geld geht, komme ich Morgen um 10.00 Uhr mit meinem Anwalt vorbei, damit wir einen Zeugen haben?” Der Präsident ist einverstanden.
In der Nacht darauf war der Präsident schon sehr nervös und verbrachte viele Stunden damit, seine Eier genauestens zu überprüfen. Von der einen und der anderen Seite.
Er würde die Wette gewinnen. ganz sicher.
Am nächsten Morgen, um 10.00 Uhr kam die alte Dame mit ihrem Anwalt zur Bank.
Sie stellte beide Herren vor und wiederholte die Wette über 25.000 EUR.
Der Präsident akzeptierte die Wette erneut, dass seine Eier nicht quadratisch wären.
Daraufhin bat ihn die alte Dame die Hose herunter zu lassen, um sich die Sache einmal anzuschauen.
Der Präsident ließ seine Hosen herunter. Die ältere Dame näherte sich, guckte sich in aller Ruhe die Sache an und fragte dann vorsichtig an, ob sie sie denn berühren dürfte, da es ja um sehr viel Geld ginge.
„Na gut” sagte der Präsident. „Ich verstehe gut, dass Sie bei 25.000 EUR ganz sicher gehen wollen.”
Die ältere Dame näherte sich und wiegte die Kugeln in ihrer Hand.
Der Präsident bemerkte, dass der Anwalt angefangen hatte, seinen Kopf gegen die Wand zu schlagen. Er fragte die Alte, was denn mit ihrem Anwalt los sei.
Diese antwortete: „Eigentlich nichts, ich habe nur mit ihm um 100.000 Euro gewettet, dass ich heute um 10.00 Uhr die Eier des Präsidenten der Deutschen Bank in der Hand halten würde!“


Eine Frau geht mit ihrem 5-jährigen Sohn zum Frauenarzt. Der sagt: “Sie müssen ihren Sohn aber draußen lassen, der kann hier nicht rein.” “Doch, doch”, sagt die Frau, “der ist schon aufgeklärt, der weiß alles.”
Der Frauenarzt willigt ein und will den Sohn erst mal testen. Er fasst der Frau an die Brüste und fragt den Jungen, was er wohl gerade gemacht hat. “Du hast meiner Mutter an die Brüste gefasst”, ist die Antwort.
Der Mann will es noch genauer wissen, und leckt der Mutter an den Schamlippen. Der Junge sagt. “Jetzt machst du gerade Cunnilingus mit meiner Mutter.” Der Arzt ist verblüfft und nimmt nun die Mutter ordentlich durch.
Als er fertig ist, fragt er den Jungen: “Was habe ich nun gemacht?” Antwort des Jungen: “Jetzt hast Du Dir ‘nen Tripper geholt, deswegen sind wir nämlich hier!”


Ein Professor hält vor seinen Studenten einen Vortrag: “Also, wenn sie alle Ärzte werden wollen, müssen Sie erst einmal den Ekel überwinden”. Der Professor hat eine Leiche vor sich liegen und steckt seinen Finger in den Hintern der Leiche und leckt ihn dann ab. “So, jetzt sind sie dran!” Mit bleichem Gesicht machten ihm die Studenten dies nach.
“So, jetzt kommen wir zu ihrer Beobachtungskunst: Ich habe den Mittelfinger in den Hintern gesteckt und den Zeigefinger abgeleckt!” Also immer schön aufpassen!


Ein Mann kommt zum Arzt, weil es im Bett nicht mehr so recht klappt.
Doktor: “Schwester, die grüne Salbe, bitte.”
Zwei Tage später kommt er wieder. Er staunt: “Herr Doktor, das ist ja eine Wundersalbe! Aber meine Frau will noch länger.”
Doktor: “Schwester, die rosa Salbe, bitte.”
Eine Woche später kommt der Mann wieder: “Herr Doktor, diese Salbe war ja noch besser als die Erste! Aber meine Frau will noch länger.”
Doktor: “Schwester, die weiße Salbe, bitte.”
Zwei Monate später kommt der Mann wieder: “Herr Doktor, das ist ja alles schön und gut und meine Frau ist auch zufrieden, aber langsam tut es jetzt auch weh.”
Doktor: “Schwester, die Gipsschere, bitte!”


Eines Tages kündigt die Köchin, die jahrelang im Haus war und fast zur Familie gehörte. Die Hausfrau fragt sie, weshalb.
Die Köchin sagt: “Weil ich heiraten will!” “So?”, fragt die Hausfrau. “Glauben Sie denn, dass Sie es dann schöner haben als bei uns?” “Das nicht, aber öfter!”


Für eine glückliche Ehe sollte man folgendes beachten:
1) Es ist wichtig, eine Frau zu haben, die kocht und putzt.
2) Es ist wichtig, eine Frau zu haben, die viel Geld verdient.
3) Es ist wichtig, eine Frau zu haben, mit der man guten Sex hat.
Und es ist ganz ganz wichtig, dass sich diese drei Frauen nie begegnen!


Nach 12 Jahren Ehe praktizieren 90 % aller Ehepaare ausgefallenen Sex.
Montag ausgefallen, Dienstag ausgefallen, Mittwoch ausgefallen …


Ein selbstbewusster und gut aussehender Mann kommt in eine Bar. Er setzt sich an einen Tisch in die Nähe der Bar zu einer sehr attraktiven Frau, wirft ihr einen Blick zu und schaut dann auf seine Uhr.
Die Frau bemerkt das und fragt ihn: “Ist Ihre Verabredung spät dran?”
“Nein …” antwortet der Mann “… ich habe nur gerade diese hypermoderne State-of-the-Art-Armbanduhr gekauft und sie getestet.”
Die Frau, neugierig: “Was ist denn das Besondere an dieser Uhr?”
“Nun, sie nimmt über spezielle Alphawellen telepathischen Kontakt zu mir auf und spricht zu mir” erklärt er.
“Und was erzählt sie Ihnen gerade?”
“Sie sagt, dass Sie unter Ihrem Kleid kein Höschen anhaben.”
Die Frau kichert und sagt: “Nun, dann ist Ihre neue Wunder-Uhr jetzt schon kaputt. Ich trage nämlich im Moment ein Höschen.”
Der Mann erklärt: “Nein, kaputt ist sie nicht. Sie geht nur ‘ne Stunde vor.”


Kommt die 15jährige Tochter aus der Schule und sagt:
“Mami, wir sind heute alle untersucht worden. Nur eine ist noch Jungfrau.”
“Und das bist Du, mein Kind.” “Nein, die Lehrerin!”


Den ganzen Abend löchert der einzige Gast die hübsche Kellnerin um ein Rendezvous. Ein letzter Versuch: “Sie sind das netteste Mädchen, das ich kenne, könnte ich nicht etwas Persönliches von Ihnen bekommen?”
“Wenn es weiter nichts ist,” die Kellnerin verschwindet in der Küche, um kurz darauf mit einer Plastiktüte und einer Rolle Tesafilm zurückzukommen. Sie pustet in die Tüte, klebt sie mit dem Tesafilm zu und meint zu dem Aufdringling:
“So, jetzt haben sie etwas ganz Persönliches, ich habe ihnen einen geblasen und das sogar zum Mitnehmen!”


In der Schule: Die Lehrerin fragt die Kinder, was deren Eltern beruflich machen. Alle erzählen was, dann ist Fritzchen dran.
“Mein Papa spielt Musik im Puff …”
Die Lehrerin, voll geschockt, geht am selben Abend zu seinen Eltern: “Wie können Sie das Kind in dieser Atmosphäre erziehen?!”
Der Vater: “Eigentlich bin ich Informatiker und spezialisiere mich auf TCP/IP Kommunikationsprotokolle in UNIX-Systemen … Aber wie soll ich das einem 7jährigen Kind erklären?!”


Christina kommt aus dem FKK-Urlaub zurück. Kurz darauf ist klar, das junge Mädchen ist schwanger!
“Spinnst du? Du bist erst 16! Von wem hast du das Kind?” schreit der Vater. Sie druckst herum: “Vermutlich von Nick!” “Was heißt hier vermutlich?”
“Nun, Papi, ganz sicher bin ich nicht. Aber Nick ist der einzige, der beim Bockspringen am Strand nie über mich rübergekommen ist!”


Ein Bankier sitzt in seinem Arbeitszimmer. Sein jüngster Sohn kommt rein: “Papa, ich hab ein Mädel in andere Umstände gebracht. Jetzt will Sie 2000 Euro haben!” Der Vater seufzt und stellt einen Scheck aus.
Kurze Zeit später kommt der ältere Sohn: “Papa, ich hab ein Mädel in andere Umstände gebracht. Jetzt will sie 3000 Euro haben!” Der Vater seufzt und stellt schweren Herzens einen Scheck aus.
Kurze Zeit später kommt seine Tochter zu ihm. “Papa,” schluchzt sie,” ich bin schwanger!” Er: “Großartig Mädel, jetzt wird abgesahnt!”


Schneewittchen geht durch den Wald, sie ist total notgeil. Plötzlich trifft sie Pinocchio, reißt ihn zu Boden, setzt sich auf sein Gesicht und schreit: “Lüg’ mich an!!!”


Ein Mann im besten Alter steht im Badezimmer nackt vor dem Spiegel und betrachtet anerkennend seine Männlichkeit: „Na, mein Bester, wir zwei haben doch schon manche schöne Nacht verbracht.“ Da tönt die Stimme der Ehefrau aus der Küche: „Deshalb hängt er auch so an dir.“


Zwei Liliputaner wollen endlich mal poppen. Sie gehen in den Puff, jeder mietet sich ein Zimmer. Der eine von den Beiden bekommt ihn aber nicht hoch. Völlig frustriert hört er aus dem Nachbarzimmer ständig: ’1..2..3 Hopp! 1..2..3 Hopp!’
Am nächsten Tag Erfahrungsaustausch. Der erste, immer noch frustriert: “Ich habe ihn nicht hochbekommen! Aber bei dir ist ja wohl die Post abgegangen! Ständig 1..2..3 Hopp!?!”
Von wegen, meinte der Zweite: “Ich habe immer Anlauf genommen um ins Bett zu kommen, habe es aber nicht geschafft!”


Der Chef: “Wie lange sind Sie eigentlich schon in unserer Firma, Müller?”
“Zwölf Jahre!” – “Und was macht Ihnen am meisten Spaß?”
“Ihre Sekretärin, Chef!”


Wer wird Millionär. Letzte Frage für eine Million: “Ist Ihre Frau rasiert?”
Der Kandidat: “Ich nehme meinen letzten Joker und rufe meinen besten Freund an!”


Sagt der Bub: Wenn ich Dir ein Busserl geben darf, kriegst ein Stück Schokolade von mir. Mädchen: OK
Bub: Wenn ich dir auf die Möpsi greifen darf, kriegst noch ein Stück Schokolade von mir. Mädchen: OK
Bub: Wenn ich Dir auf die Muschi greifen darf, kriegst noch ein Stück Schokolade von mir. Mädchen: Ich glaub’ bis wir zwei endlich zum Schnacksln kommen, bin ich zuckerkrank.


Was soll das heißen, das Schönste ist die Zigarette danach?
Was habt ihr denn für einen Sex, wenn ihr danach noch eine Zigarette halten könnt?


Er: „Du bist die süßeste und schönste Frau, die ich je getroffen habe.“
Sie: „Du willst mich doch nur poppen!“
Er: „Und klug ist du auch noch…“


Sie: „Ich lieg nur mit einem Tanga bekleidet im Bett …! Was machst du gerade?“
Er: „ hab mir grad den fetten Popel aus der Nase geholt.“
Sie: „Baaah, wieso schreibst du mir denn so ekelige Sachen?“
Er. „Du hast doch angefangen!“


Ein katholischer und ein evangelischer Pfarrer kommen aus dem Puff.
Sagt der evangelische Pfarrer: „Meine Frau kann es besser!“
Darauf der katholische Pfarrer . „Auf jeden Fall!“


Zwei Frauen stehen vor dem offenen Grab ihrer Freundin, die dreizehnmal verheiratet war. “Jetzt sind sie endlich zusammen”, seufzt die eine.
Welchen von ihren verstorbenen Männern meinst du denn?”
“Keinen”, folgt die Antwort, ich meinte ihre Beine!”


Zwei Freunde beim gemeinsamen Videoabend. Sagt der eine: “Eh warum gucken wir den Porno rückwärts an?”
Darauf der Andere: “Ich find die Stelle so geil, wo die Nutte dem Freier sein Geld wieder gibt!”


Eine Oma ist beim Frauenarzt und lässt sich untersuchen.
Der Arzt macht sich einen Spaß daraus und sagt, “Ich gratuliere, Sie sind schwanger!”
Verärgert greift die Oma zum Telefon und ruft bei ihrem Gatten an und sagt, “Du altes Schwein, ich krieg ein Kind von Dir!”
Der Opa antwortet, “Wer is’n dran?”


“Gnädigste, es stört sie doch nicht, wenn ich so in aller Öffentlichkeit erzähle, wie ich im Laufe meines Lebens die Mädchen vernascht habe?”
“Aber nein”, lächelt die Gastgeberin, “jeder Invalide erzählt gern vom Krieg…”


Ein Mann macht Ferien auf dem Bauernhof. Eines Morgens sieht er zufällig, wie der Knecht auf den Hof kommt, der Bäuerin unter den Rock langt, sich dann auf den Traktor setzt und davonfährt.
Am nächsten Morgen liegt der Feriengast wieder auf der Lauer und – siehe da! – das gleiche Spielchen. So geht das jeden Morgen …
Am Tag seiner Abreise beschließt der Mann, den Bauern über die Seitensprünge seiner Frau aufzuklären. “Bauer, deine Frau geht fremd!” “Wie kommen Sie denn darauf?”
“Na, der Knecht langt ihr jeden Morgen unter’n Rock, bevor er mit dem Traktor auf’n Acker fährt!”
“Ach, wissen Sie,” lacht der Bauer, “meine Frau hat ein Holzbein und da hängt der Traktorschlüssel dran.”


Ein Golfer spielt im Turnier um den Sieg. Auf dem 15. Grün hat er einen Ein-Meter-Putt zum Birdie. “Ich gebe alles dafür, diesen Putt einzulochen”, sagt er zu sich. Da tritt ein fremder Mann neben ihn und flüstert ihm ins Ohr: “Wenn du ein Viertel deines Sex-Lebens aufgibst, schaffst du es.” “Gut”, sagt der Golfer und locht ein.
Dasselbe geschieht auf den nächsten beiden Löchern.
Auf dem letzten Grün hat er eine Eagle-Chance zum Gewinn. Da steht wieder der Fremde neben ihm. “Wenn du auch das letzte Viertel hergibst, gewinnst du.” “Das mache ich”, sagt der Golfer und versenkt den Eagle.
Da sagt der Fremde: “Mein Freund, du wirst also nie mehr Sex haben, und ich gestehe dir jetzt: Ich bin der Teufel.” Darauf der Golfer: “Sehr erfreut, ich bin Bischof O’Malley.”


Kommt ein Taubstummer in eine Bank und legt ein Kondom auf den Tresen. Links und rechts daneben legt er jeweils einen Tannenzapfen. Der Angestellte schaut den Taubstummen an und nickt.
“Was wollte denn der Taubstumme?”, fragt ein anderer Kunde.
“Der Taubstumme wünscht einen Überziehungskredit bis Weihnachten.


Arzt: “Tja, Herr Meier … Ich habe festgestellt, dass bei ihnen ein Hoden aus Holz und einer aus Metall ist.”
Herr Meier erregt: “Das kann doch gar nicht angehen. Ich bin nie operiert worden. Außerdem habe ich zwei gesunde Kinder.”
Arzt: “Wie alt sind die beiden denn?”
Herr Meier: “Naja, Pinocchio ist sechs und Terminator sieben.”


Wie wurde die Reeperbahn zu einer der bekanntesten Straßen der Welt?
Sie hat sich hoch gevögelt!


Frau zum Frauenarzt:”Herr Doktor ich habe starke Unterleibsschmerzen.”
“Lassen Sie mal sehen … ganz klar – Sie haben zu wenig Sex. Aber ich kann Ihnen helfen.” Der Arzt zieht seine Hose runter und besorgt es der Frau. Danach schickt er sie zu seinem Kollegen einen Raum weiter, der soll sich das auch noch mal anschauen.
Der Kollege hat die selbe Diagnose und dieselbe Therapie. Auch dieser schickt sie zu seinem Kollegen einen Raum weiter, damit der sich das noch mal anschaut.
Die dritte Diagnose lautet: “Ganz klar, sie haben zu viel Sex!”
“Aber ihre Kollegen haben gesagt, ich hätte zu wenig Sex!”
“Ach junge Frau, hören sie doch nicht auf die Maler …”


Eine Frau vom Fernsehen soll mit einem Bauern ein Interview machen, um nach den Gründen für BSE zu forschen.
“Guten Tag, ich bin hier, um Informationen über die Gründe von BSE zu sammeln. Haben Sie eine Idee, woran es liegen könnte?“ Der Bauer starrt die Frau an und sagt: “Wissen Sie, dass der Bulle die Kuh einmal im Jahr fickt?”
Die Frau ist überrascht: “Nun gut, das ist ein neues Stück Information, aber was hat dieses Phänomen mit BSE zu tun?”
Der Bauer: “Nun Lady, wissen Sie, dass wir die Kühe 4 mal am Tag melken?’” Mein Herr, das ist wirklich eine wertvolle Information, aber bitte kommen Sie zum Thema!“
“Ich komme sofort zum Wesentlichen, meine Dame. Stellen Sie sich vor, ich würde 4 mal am Tag an Ihren Titten spielen und Sie nur einmal im Jahr ficken, würden Sie dann nicht auch wahnsinnig werden?“


Ein Mann und eine Frau sitzen im Zug. Als bei einer Vollbremsung der Koffer des Mannes auf die Frau fliegt, springt dieser auf, und unzählige Vibratoren kommen zum Vorschein. Der Mann gibt sich als Vertreter für diese aus und er entschuldigt sich bei der Frau, und als Entschädigung darf die Frau einen Vibrator behalten.
“Ich will den Silbernen”, sagt die Frau.
Darauf der Vertreter: “Tut mir Leid, aber meine Thermoskanne behalte ich!”


Eine junge Frau möchte sich ein neues Bett kaufen. In der Schlafzimmerabteilung empfiehlt ihr der Verkäufer ein neues schönes Modell. Sie: “Es ist mir zu tief.”
Verkäufer: “Zu tief? wir leben nicht mehr im Mittelalter, wo man mit einer Leiter ins Bett gestiegen ist.”
Sie: “Ich zeige ihnen, dass es zu tief ist“, zieht sich aus, legt sich ins Bett und fordert den Verkäufer auf, das gleiche zu tun.
Der Verkäufer denkt sich: “Es sind keine weiteren Kunden da, es kann mich keiner sehen, warum nicht.”
Als sie beide bei der Sache sind, schreit sie: “Hilfe mein Mann kommt.”
Der Verkäufer versucht flugs unter das Bett zu kriechen, was ihm nicht gelingt.
Sie: “Sehen Sie, ich habe ihnen doch gesagt, dass das Bett zu tief ist.“


Kommt ein Ehepaar zum Eheberater, weil es in der Ehe nicht mehr so richtig klappt. Nach der Analyse des Problems meint der Berater: “Ich zeige ihnen nun, was ihre Frau braucht.” Spricht‘s und nimmt die Frau in allen möglichen Stellungen. Als er fertig ist, meint er dann: “So, das braucht ihre Frau jeden Tag.” Fragt der Mann: “Muss ich dazu jedes Mal mitkommen?”


Das jung verheiratete Paar hat sich von der Hochzeitsfeier zurückgezogen und geht ins Eheschlafzimmer. “Darling”, flüstert der junge Mann, sag mir bitte ehrlich: “Bin ich der erste Mann, der bei dir schläft?”
“Wenn du die Absicht hast zu schlafen, bist du wirklich der erste.”


Nach der Hochzeitsfeier begibt sich das junge Paar zum Hotelzimmer.
Nervös fummelt der Mann mit dem Schlüssel herum und versucht fünf Minuten lang ihn in das Schlüsselloch zu stecken. Seufzt die junge Frau: “Na, das fängt ja gut an …


Bei einem jungen Paar reicht das Haushaltsgeld nie für den ganzen Monat.
Daraufhin meint er zu ihr: “Wir brauchen dringend mehr Geld, Du musst nebenbei anschaffen gehen!” Zuerst ziert sie sich und macht ihm eine Szene, aber schließlich willigt sie doch ein. Am Ende des Monats legt sie ihm ihre Einnahmen vor: “252 Euro und 50 Cent!”
Er (zornig): “Welcher Idiot hat denn da nur 2 Euro 50 gegeben?”
Sie (verdutzt): “Na, jeder!”


Drei Männer brüsten sich, wer der Beste im Bett sei. Der Erste: “Ich hab gestern Nacht dreimal mit meiner Frau geschlafen und heute Morgen hat sie mir ins Ohr geflüstert, dass ich der Tollste sei.”
Der Zweite: “Ich habe letzte Nacht fünf Mal mit meiner geschlafen. Heute Morgen hat sie mir zugestanden, dass ich der beste Liebhaber aller Zeiten bin.”
Der Dritte: “Ich habe letzte Nacht einmal mit meiner Frau geschlafen.”
Darauf der Erste: “Was, nur einmal? Und was hat sie heute Morgen gesagt?
“Hör nicht auf”


Die kleine Renate kommt in die überfüllte Drogerie, bleibt an der Tür stehen und ruft laut: “Bitte drei Dutzend Kondome in verschiedenen Größen.” Alles ist starr. Der Drogist fängt sich am schnellsten: “Erstens”, sagt er, “schreit man nicht so. Zweitens ist das nichts für kleine Kinder, und drittens schickst du mir mal deinen Vater vorbei.”
Aber Renate ist nicht zu entmutigen: “Erstens”, gibt sie zurück, “hab’ ich in der Schule gelernt, dass man laut und deutlich sprechen soll. Zweitens ist das nichts FÜR kleine Kinder, sondern GEGEN kleine Kinder. Und drittens geht das den Vati gar nichts an, die sind nämlich für die Mami, sie fliegt morgen für drei Wochen nach Mallorca!”


Ein Mann geht mit seinem achtjährigen Sohn in den Supermarkt. Als beide gegen Ende des Einkaufs an der Schlange der Kasse stehen, fallen dem Sohn am Ständer die bunten Kondome auf: “Du Papa, was ist das?” “Mein Sohn, das sind Kondome! Sie braucht man um Safer-Sex vollziehen zu können, sodass man sich keine Geschlechtskrankheiten holen kann!”
“Aha, sehr interessant. Aber wieso sind hier 3 Stück in einer Packung?” “Das ist die Packung für Singles. Einmal Freitag, einmal Samstag, einmal Sonntag.”
“Und wieso sind hier 6 Stück in der Packung?” “Das ist die Packung für Paare! Zweimal Freitags, zweimal Samstags und zweimal Sonntags!”
“Aber hier sind sogar 12 Stück drinnen! Für wen ist diese Packung?” “Die ist nur für Ehepaare! Januar, Februar, März …”


“Ich gehe immer mit Notizblock und Bleistift ins Bett. Falls mir nachts etwas einfällt, kann ich es gleich aufschreiben.” “Das mache ich auch – allerdings diktiere ich es meiner Sekretärin!”


Tags: