Witze nur für Erwachsene 3

Als sich die frischgebackene Ehefrau bei ihrem Mann beschwert, dass er sexuell nicht die Leistungen ihres letzten Geliebten erreichen würde, prahlt er selbstsicher, dass auch er 5 Mal die Nacht könne.
Er schleppt die Unzufriedene ins Schlafzimmer, besorgt es ihr 2 Mal hintereinander, um dann erschöpft ein Nickerchen einzulegen. Nach dem 3. Mal muss er wieder kurz ruhen, schafft knapp die 4. Nummer, entschlummert nochmals sanft, um dann nach dem 5. Mal endgültig einzuschlafen. Als er endlich wieder aufwacht, ist es 11.15 Uhr.
Kurz vor Mittag erscheint er endlich an seinem Arbeitsplatz in der Fabrik, wo ihn sofort der Schichtleiter anfährt: “Es ist mir egal, dass du heute viel zu spät dran bist, ich will nur wissen, wo du Montag, Dienstag und Mittwoch gesteckt hast!


Zwei Ehefrauen langweilen sich und gehen auf die Rennbahn. Da sie nicht wissen, auf welches Pferd sie setzen sollen, fragt die eine: “Wie oft bist Du fremdgegangen?” “Ich glaube 4 Mal, und Du?” “Ich 5 Mal, macht zusammen 9.” Sie setzen auf die Nummer 9 und gewinnen. Zuhause erzählen sie ihren Männern, dass sie bei der Pferdewette gewonnen haben, worauf diese beschließen, nächste Woche selber zu gehen.
Auf der Rennbahn angekommen, überlegen die Männer, auf welche Nummer sie setzen. Der eine fragt den anderen: “Wie oft kannst Du am Abend?” “So ungefähr 5 Mal.” “Ich 6 Mal, macht zusammen 11.” Sie setzen auf die Nummer 11 und verlieren.
Gewonnen hat Pferd Nummer 2!


Der Mann brüllt seine Frau an: “Ich habe es satt, bei dir immer nur die zweite Geige zu spielen!”
Ehefrau: “Sei froh, dass du überhaupt noch im Orchester bist!”


Der niedergeschlagene Ehemann leert den dritten Doppelten.
“Was ist denn mit dir los?”, fragt sein alter Freund.
“Ach weißt du”, stöhnt der Ehemann, “ich komme gestern Abend nach Hause, läute, die Tür wird geöffnet, der Flur ist dunkel, ich denke es ist unser Zimmermädchen und will sie küssen.”
“Na und?”, fragt der Freund.
“Es war nicht das Zimmermädchen. Es war meine Frau!
Sie stößt mich sanft von sich und sagt: “Bitte nicht jetzt Liebling, mein Mann muss gleich kommen!”"


Bauer Müller hat seinen Trecker auf dem morastigen Feld festgefahren. Er holt seine Frau zur Hilfe. Er bittet sie ihre Bluse unter die Antriebsräder zu legen, ohne Erfolg, dann die Hose, die Unterwäsche, nichts hilft.
Er bittet schließlich seine Frau, den Nachbarn Bauer Huber zu holen.
Die Frau ist empört: “Ich? Schau mich an, ich bin total nackt!”
Der Bauer gibt ihr seine Schuhe und meint: “Halt sie dir vor die Muschi, dann wird’s schon gehen.”
Die Ehefrau geht los, schellt beim Bauer Huber an und hält sich die Schuhe ihres Mannes vor die Muschi.
Bauer Huber öffnet die Tür.
Sie sehr verlegen: “Können Sie mir helfen meinen Mann rauszuziehen?”
Bauer Huber schaut sich die Nachbarin an und meint dann: “Das wird aber nicht einfach, der steckt ja ganz schön weit drin!”


Die Rodeo Stellung: Gehe zu deiner Frau und sage zu ihr, sie solle sich auf ihre Hände und Knie begeben. Dringe von hinten in sie ein, halte sie mit beiden Händen an den Haaren und sage: “Diese Stellung hat meine Sekretärin am liebsten.” Dann musst du versuchen, länger als 3 Sekunden drauf zu bleiben.


Der Sohn kommt zu seinem Vater und meint: „Du Papa, Autofahren, Essen, Trinken, Ausgehen… Alles wird immer teurer. Ich dreh‘ jetzt nur noch selber.“ Darauf der Vater: „Klar, Sohn! Zigaretten… Unbezahlbar!“ Erwidert der Sohn: „Papa, wer redet denn von Zigaretten? Ich spreche von Pornos!“
Steht eine Gruppe Liliputaner an der Theke. Kommt ein Gast in die Kneipe und fragt: „Nanu, ist der Kicker kaputt?“


„So, das wär’s,“ meint der Klempner, „Und nun duschen Sie mal mein Fräulein, damit ich sehe ob das Ding auch in Ordnung ist!“


Die Mutter nimmt die Tochter beiseite, setzt einen vertrauenswürdigen Blick auf und meint: „Schatz, kann es sein, dass Du lesbisch bist?“ Darauf die Tochter erstaunt: „Nein! Wieso denn das?“ Mutter: „Naja, ich dachte… Wegen der ganzen Poster in Deinem Zimmer mit diesem Mädchen drauf.“ Tochter: „Maaamaaa! Das ist Justin Bieber!“


Ein altes Frauchen steht auf dem Friedhof vor dem Grab ihres Mannes. Genau aus der Mitte des Grabes wächst ein strammer, dicker Halm. Sie steht kopfschüttelnd davor, betrachtet den Spross und meint: „Oh Eugen, du alter Lustmolch, du kannst es einfach nicht lassen!


Fritzchen kommt ins Schlafzimmer und sieht wie Mami stöhnend auf Papa reitet. “Was macht ihr denn da?”
Mama antwortet: “Ich massiere Papa gerade den Bauch weg!”
Meint Fritzchen: “Das bringt doch nichts! Jeden Donnerstag kommt die Nachbarin und bläst ihn wieder auf!”


Ein muskulöser Hüne kommt zum Arzt und sagt: „Herr Doktor, ich habe ein Problem, aber zuerst müssen Sie mir versprechen, dass Sie mich auf keinen Fall auslachen, egal was passiert!“
Sagt der Arzt: „Ich bin seit 40 Jahren Arzt und habe eine ganze Menge gesehen und in all den Jahren habe ich keinen Patienten ausgelacht. Zeigen Sie mir ihr Problem!“
Der Hüne lässt die Hose fallen und enthüllt den winzigsten Penis, den der Arzt jemals gesehen hat. Da kann der Arzt sich nicht mehr beherrschen und lacht lauthals.
Als er sich einige Minuten später wieder etwas beruhigt hat, entschuldigt er sich wortreich: „Es tut mir so leid, ich weiß nicht, was über mich gekommen ist. Ich verspreche Ihnen bei meiner Berufsehre und meiner Ehre als Gentleman, dass so etwas niemals wieder vorkommen wird. Niemals. Was ist denn das Problem?“
„Er ist geschwollen …!“


Essen braucht sieben Sekunden, um vom Mund in den Magen zu gelangen.
Der Oberschenkelknochen ist so hart wie Beton.
Der Penis des Mannes ist dreimal so lang wie der Daumen.
Das Herz einer Frau schlägt schneller als das eines Mannes.
Der Mensch beansprucht 300 Muskeln, nur um nicht umzufallen.
Die Frau hat diesen Text gelesen, der Mann starrt immer noch auf seinen Daumen.


Sie: “Ich hatte heute einen seltsamen Traum, ich träumte von einem Kessel voller Pimmel.”
Er: “War meiner auch dabei?”
Sie: “Ja, ganz unten – und er war der kleinste von allen …
Er: “Ich hatte auch so einen komischen Traum, ich träumte von einem Kessel voller Muschis …” Sie: “War meine auch dabei?”
Er: “Ja, der Kessel stand darin …”


Drei Nonnen kommen zu Petrus in den Himmel. Bevor sie hineindürfen, müssen Sie noch mal beichten.
Die erste Nonne: “Ich habe es mal unserem Koch mit der Hand gemacht.”
Petrus: “Siehst Du dort die Weihwasserschale? Wasch dir dort die Hände.”
Die zweite Nonne zur dritten Nonne: “Bevor Du dir jetzt den Hintern waschen musst, lass mich zuerst gurgeln.”


Eine Blondine macht einen Golfkurs. Der Golflehrer rät ihr, den Schläger nicht so verkrampft festzuhalten: „Versuchen Sie mal sich vorzustellen, es ist das beste Teil ihres Freundes.“
Die Blondine holt aus, trifft voll und schlägt den Ball über 180 Meter weit genau ins Loch!
“Phantastisch”, meint der Lehrer, “und jetzt nehmen sie den Golfschläger aus dem Mund und wir versuchen es noch mal mit den Händen.”


Beklagt sich ein Mann am Montagmorgen bei seinem Freund: „So ein Mist. Seit gestern sehe ich immer einen roten Punkt, wenn ich meine Augen schließe. Ob ich mal zum Arzt gehe?“
„Wie oft hattest du denn in den letzten Tagen Sex?“, fragt der Freund.
„Naja“, zählt der andere, „am Freitag drei Mal, am Samstag sechs Mal und am Sonntag noch fünf Mal.“
Meint der Freund: „Da brauchst du nicht zum Arzt zu gehen. Das ist nur die Kontrollleuchte, dein Tank ist leer!“


Der Mann will Kondome kaufen und der Apotheker fragt nach der Größe.
„Größe? Ich habe keine Ahnung!“
Der Apotheker gibt ihm ein Holzbrett mit Löchern in verschiedenen Durchmessern und schickt ihn auf die Toilette.
Nach 10 Minuten kommt der Mann von der Toilette: „Vergessen Sie die Kondome! Was kostet das Brett?“


Ein paar Freunde treffen sich jeden Freitag an der Theke. Eines Abends kommt Pete in die Bar, bestellt sich ein Bier und kippt es in einem Zug runter.
Dann meint er: „Jungs, auf mich kommen harte Zeiten zu – meine Frau sagt, sie will nur noch zweimal in der Woche Sex mit mir!“
Sagt einer der anderen: „Nimm’s nicht so schwer – mit einigen von uns treibt sie’s gar nicht mehr!“


85% der Frauen finden ihren Arsch zu dick, 10% zu dünn. 5% finden ihn so okay wie er ist und sind froh, dass sie ihn geheiratet haben.


Verächtlich fragt die Karin ihren neuen Freund: “Was glaubst du eigentlich, wen du mit dem kleinen Ding da glücklich machen kannst?” Brummt er: “Mich!”


Zwei alte Freunde unterhalten sich. “Wie oft kannst du noch?” “Viermal.”
“Wann klappt’s am besten?” “Im Sommer.”


Lüstert er beim Bumsen im Park: “So intensiv habe ich es schon lange nicht mehr erlebt. Mir läuft es ja kalt den Rücken runter!” Sie: “Kein Wunder! Dem Spanner hinter Dir tropft das Eis aus der Waffel.”


Drei Männer stürzen mit dem Flugzeug ab. Sie treffen Kannibalen, die sagen: “Wenn eure Schwänze zusammen 30 cm oder mehr sind, dürft ihr gehen!” Der Erste: 18 cm. Der Zweite: 11 cm. Der Dritte: 1 cm. Als sie nach Hause gehen sagt der erste: “Hätte ich keine 18 cm gehabt, wären wir jetzt alle tot!” Der Zweite: “Hätte ich keine 11 cm gehabt, wären wir alle tot.” Der Dritte: “Hätte ich keine Latte gehabt, wären wir auch alle tot.”


Wie heißt ein Orgasmus auf sächsisch? “Ferdsch!”


Wann sind Männer am intelligentesten? Beim Sex, weil sie da an den Zentralrechner angeschlossen sind!


Kommt die Tochter in die Küche und ruft:“ Mutti, Mutti, der Milchmann …” Die Mutter: “Aber Kind, lass ihn doch!” Die Kleine: “Hab ich schon – aber er möcht mit Dir auch noch …”


Was ist 15 cm lang und jede Frau hält es gerne in der Hand? Ein 100-Euro-Schein…


“Weiß Deine Mutter eigentlich, was Du hier treibst?” fragt der Freier eine blutjunge Prostituierte. “Hoffentlich nicht”, antwortet die Kleine, “das hier ist nämlich ihr Revier!”


Dupont sagt seufzend zu seinem Chauffeur: “Meine Sekretärin ist in der Liebe genauso langweilig wie meine Frau.” Meint der: “Ja, das ist mir auch schon aufgefallen!”


Ein Elefant trifft auf ein Kamel: Meint das Kamel: “Iiiih, Du bist ja eklig, Du hast ja einen Schwanz im Gesicht…” Antwortet der Elefant: “Das sagt mir jemand, der die Titten auf dem Rücken hat…”


“Angeklagter, Sie bekennen sich doch offen zur Homosexualität, warum haben Sie die Nonne vergewaltigt?” “Entschuldigung, aber von hinten sah sie aus wie Zorro!”


Der Weihnachtsmann, als er das nackte Mädchen auf dem Sofa findet: “Tu ich‘s, komme ich nicht wieder in den Himmel. Tu ich‘s nicht, komme ich nicht wieder durch den Kamin…”


“Herr Doktor, ich habe da eine komische Sache, mir steht er andauernd!” Der Arzt nach der Untersuchung: “Der ist bloß zu kurz, der kann gar nicht hängen!”


Ein Mann wird von einer Nutte angesprochen: “Na, wie wär‘s mit einmal Blasen für 50 Euro?” Er antwortet: “Keine Chance, ich bin verheiratet!” Sie: “Na und, was macht das für einen Unterschied?” Antwortet er: “Meine Frau macht‘s mir für 35 Euro…”


Oskar und Hein sind zum ersten Mal in der großen Stadt und wollen auch mal in ein Bordell gehen. Dort weist sie die Puffmutter auf eine wichtige Regel hin: ” Aber nur mit Kondom!” “Mit wat” fragt Hein. “Na mit Gummi halt, wegen des Gesundheitsamts und so” lautet die Antwort. “Die Mäddels machen das schon!” Wochen später sitzen Oskar und Hein in der Dorfkneipe: “Mann, in der Stadt war‘s schon toll!” “Jau, das stimmt. Aber sag mal war das Gesundheitsamt schon bei dir?” “Nee, und bei dir?” “Auch noch nicht” “Weißt du was, dann mach ich mal das Ding ab!”


Kommt ein Mann mit einer Katze in die Kneipe. Er bestellt sich ein Bier und zehn Frikadellen. Der Mann trinkt das Bier, die Katze ißt die zehn Frikadellen Schwupp-schwupp-schwupp. Na ja, das passiert nicht nur einmal sondern dreimal. Daraufhin fragt der Wirt, was es denn damit auf sich habe. Sagt der Mann “Da war eine Fee, ich hatte drei Wünsche frei. Gesundheit, o.k. Immer genug Geld, o.k. Nur das mit der unersättlichen Muschi hat sie falsch verstanden.”


Eine Woche vor dem Hochzeitstermin bekam der Bräutigam einen Anruf von der Schwester seiner Braut, sie wolle mit ihm wegen der Heirat etwas besprechen. Als der Mann bei ihr eintraf, war sie allein zu Haus. Sie gestand ihm, dass sie ziemlich scharf auf ihn sei und ihn darum bitten würde, ein einziges Mal mit ihr ins Bett zu gehen.
Wirklich nur ein einziges Mal. Keiner würde je davon erfahren, danach würde sie wieder die brave kleine Schwester sein.
Sie sagte, sie würde jetzt die Treppe hochgehen. Wenn er es ebenso wie sie wolle, solle er ihr einfach ins Schlafzimmer folgen. Oben angekommen warf sie ihm ihr Höschen entgegen und verschwand im Schlafzimmer.
Er sagte kein Wort, verließ das Haus und ging zu seinem Auto.
Draußen tauchte auf einmal sein zukünftiger Schwiegervater auf, umarmte ihn und sagte unter Tränen: „Wir sind so glücklich, dass du unseren kleinen Test bestanden hast. Wir können uns keinen besseren Mann für unsere Tochter wünschen. Willkommen in der Familie.“
Die Moral dieser Geschichte? Bewahre deine Kondome immer im Auto auf …


Geht ein Mann in die Sauna. In der Umkleidekabine findet er einen Zettel: „Achtung, es wird vor homosexuellen Übergriffen gewarnt!“
Da ihn niemand belästigt, denkt er sich nichts dabei und beschließt, zu bleiben.
In der Dusche und an der Saunatür die gleichen Schilder, aber nichts passiert.
Erleichtert betritt er die Sauna und sieht einen Zettel auf dem Boden liegen.
Er bückt sich und kann gerade noch lesen: „Wir haben Sie drei Mal gewarnt!“


Im Zirkus während der Raubtiernummer. Der Dompteur geht zum Löwen, öffnet die Hose, holt sein bestes Teil heraus und legt es in das offene Löwenmaul.
Der Löwe schließt vorsichtig das Maul, der Dompteur haut ihm mehrmals auf den Kopf – schließlich öffnet der Löwe das Maul wieder, der Dompteur verstaut sein bestes Stück in der Hose und wendet sich zum Publikum: „Wer traut sich, dieses Kunststück nachzumachen?“
Meldet sich ganz vorn eine Blondine und sagt: „Aber bitte nicht so fest auf den Kopf hauen!“


Auf der chirurgischen Station liegt ein Matrose, der sich nach einem Beckenbruch noch nicht richtig bewegen kann und der deshalb von den Schwestern gewaschen werden muss.
Eines Tages flüstert eine ältere Schwester einer Jüngeren zu: „Hast du gesehen, was der Matrose auf seinem Ding stehen hat? ‚Rumbalotte‘! Was hat das wohl zu bedeuten?“
„Ach, das ist ganz einfach“, erklärt die junge, hübsche Schwester.
„Genau genommen steht da nämlich nicht ‚Rumbalotte‘ drauf, sondern ‚Ruhm und Ehre der baltischen Flotte‘.“


Die Tochter kommt nach Hause und erzählt verwirrt: „Mama, in der Bahn saß ein Mann neben mir. Erst hat er seine Hand auf meine Schulter gelegt, dann an meine Brust gefasst, dann seine Hand auf meinen Schenkel gelegt und dann …“
„Hör auf!“, schreit die Mutter, „du machst mich noch ganz geil!“


Die Nymphomanin beim Psychiater. Der Arzt sagt: „Bitte legen Sie sich dort auf die Couch.“
Sie strahlt: „Herr Doktor, ich habe noch kein Wort gesagt, und sie wissen schon, was mir fehlt.“


Zwei Vierjährige unterhalten sich im Sandkasten: „Du, ich habe gestern unter der Veranda ein Kondom mit Noppen gefunden!“
„Was ist denn eine Veranda?“


Warum schreien Vegetarierinnen beim Orgasmus nicht?
Sie beißen sich lieber die Zunge ab, als zuzugeben, dass ihnen ein Stück Fleisch so viel Freude bereitet.


“Und wann hatten Sie den ersten Verdacht, dass Ihre Frau Sie betrügt?”, fragt der Richter beim Scheidungsprozess.
“Na ja, ich bin Vertreter und deshalb die ganze Woche auf Achse“, erklärt der Mann. “Und dann bin ich am Wochenende halt besonders nett zu meiner Frau.”
“Ja und?”, fragt der Richter ungeduldig.
“Na ja, am Sonntagmorgen, wir waren gerade so richtig schön dabei, als die alte Frau von nebenan gegen die Wand hämmert und schreit: “Könnt ihr denn nicht wenigstens am Wochenende Ruhe geben?!”


Ein Preuße macht mit seiner hübschen Tochter Urlaub in Bayern. Dort werden sie gleich auf das Dorffest eingeladen und die Tochter von einem stattlichen jungen Bayern in Tracht zum Tanz aufgefordert. Nach drei Tänzen kehrt sie zu ihrem Vater zurück. „Siehste, jetzt haste ooch ma mit nem richtijen Bayern jetanzt!“ – „Nee, Papa, det war ’n Italiener.“ – „Quatsch, kiecken dir doch an: die Seppelhosen, der Hut mit ’n Jamsbart, det is ’n Bayer, det sieht doch ’n Blinder mit Krückstock!“ – „Nee, Papa, det is ’n Italiener, der hat mit seinem Kumpel italienisch jesprochen.“ – „Wat hatta denn jesacht?“ – „Ick wees nicht, es klang wie … ,difickiano‘ …“


Ein Amerikaner, ein Deutscher und ein Araber unterhalten sich. Der Ami prahlt: „Ich habe vier Kinder, noch eins, und ich habe ein Basketball-Team!“
Darauf der Deutsche: „Ich habe zehn Kinder, noch eins, und ich habe ein Fußball-Team!“
Der Araber schweigt, dann lächelt er und sagt: „Ich habe 17 Frauen, noch eine… und ich habe einen Golfplatz!“


Eine Blondine geht zum Frauenarzt: „Doktor, kommen die Babys da raus, wo das Sperma reingegangen ist?“ – „Ja, natürlich!“
Entsetzt greift sie sich an den Hals: „Das könnte aber ganz schön eng werden!“


Zwei Polizisten unterhalten sich über Sexpraktiken. „Den Hammerorgasmus bekomme ich, wenn ich wie folgt vorgehe: Meine Frau kniet vor mir, und ich halte in der rechten Hand meine Pistole. Kurz bevor ich komme, schieße ich viermal in die Luft. Dabei erschreckt sich meine Frau so, dass die Post abgeht“, erklärt der eine. Der andere Polizist ist erregt und geht sofort nach Hause, um diesen Trick auszuprobieren. Am nächsten Tag treffen sich die beiden wieder. „Und wie war es bei dir?“, fragt der eine. Sein Kollege winkt ab und sagt: „Frag mich bloß nicht. Ich bin nach Hause gekommen und habe meine Dienstwaffe gezückt. Dann habe ich mit meiner Frau in der 69er-Stellung angefangen. Kurz bevor ich gekommen bin, habe ich viermal in die Luft geschossen.“ – „Ja und dann?“, fragt sein Kollege gespannt. „Sie hat mir voll in mein bestes Stück gebissen und aus dem Schrank kam mein Nachbar mit erhobenen Händen.“


Ein Knecht bietet einem Bauern seine Dienste an und behauptet, die Sprache der Tiere zu verstehen. “Wirklich?”, staunt der Bauer, “dann sag mir mal, worüber sich die Hühner da drüben unterhalten.” – “Das ist der Bauer, der immer Toneier in den Korb legt, um höhere Gewinne zu erzielen”, antwortet der Knecht. Der Bauer wird blass. “Und die Kühe dort?” – “Das ist der Bauer, der immer Wasser in die Milch mixt, um zu betrügen.” Da rennt der Bauer auf die Ziege zu und zischt: “Du hältst die Klappe – und außerdem war es nur das eine Mal.”


3 aktuelle Weisheiten von Jerry Hall – Robert Murdoch wird sich freuen!
- Auch wenn Sie nur zwei Sekunden Zeit haben, lassen Sie alles stehen und liegen und blasen Sie ihm einen. Dann wird er keine Lust auf Sex mit einer anderen haben.
- Eifersucht ist die Angst, das zu verlieren, was man am meisten liebt. Das ist ganz normal. Die Verdächtigungen sind es, die abnormal sind.
- Meine Mutter meinte, es sei ganz einfach, einen Mann zu halten: Du musst im Wohnzimmer Zimmermädchen sein, Köchin in der Küche und eine Hure im Schlafzimmer. Ich habe ihr geantwortet, ich würde für die ersten beiden Jobs jemanden einstellen und mich nur um die Sache mit dem Schlafzimmer kümmern.


Eine Fee erscheint einem Bauern. Er habe drei Wünsche frei.
Der Bauer: „Ich will ein Prinz sein!“
Zoom, und er steht in Gala-Uniform da.
„Ich will ein schönes Schloss haben!“
Zoom, er steht in einem reich ausgeschmückten Saal seines neuen Schlosses.
„Ich möchte eine schöne Frau an meiner Seite!“
Geht die Tür auf, eine Prinzessin kommt in den Saal: „Komm, Franz Ferdinand, wir müssen los, sonst kommen wir zu spät nach Sarajewo!“


Ein chinesischer Restaurantbesitzer heiratet eine junge Deutsche. In der Hochzeitsnacht kauert sie schüchtern unter der Bettdecke, als er nackt zu ihr schlüpft. “Mein Dallinge, ich weiß, es ist das elste Mal fül uns. Nul keine Angst, ich mache alles, was du willst. Was hast du dann am liebsten?” Errötend sagt sie: “69!” – “Oh, Ente süss-sauel mit Zitronenglas.”


Warum schauen Frauen Pornos immer bis zum Schluss?
Weil sie glauben, dass am Ende geheiratet wird.


Wie verabschiedet sich die Empfangsdame einer Samenbank von den Kunden?
„Vielen Dank fürs Kommen.“


Kennen Sie den Unterschied zwischen einer 7jährigen, einer 17jährigen, einer 27jährigen und einer 37jährigen?
Die 7jährige geht mit einem Märchen ins Bett. Die 17jährige ist mit einem Märchen ins Bett zu kriegen. Die 27jährige ist ein Märchen im Bett. Die 37jährige sagt: „Komm, erzähl mir keine Märchen, gehen wir ins Bett“.


Kommt ein Mann zum Arzt und klagt über Schmerzen im Arm. Der Doktor sagt, er habe eine neue Methode, Diagnosen zu stellen: eine Maschine, die Urin untersucht. Der Patient versorgt die Maschine, und die Maschine spuckt aus: „Der Patient hat einen Tennisarm.“ – „So ein Blödsinn“, sagt der Mann, „ich habe noch nie im Leben Tennis gespielt.“ – „Okay“, sagt der Arzt, „wir probieren es morgen erneut, allerdings mit Morgenurin. Bringen Sie den bitte mit.“ Der Patient gibt am nächsten Morgen den Urin vom Hund, von seiner Frau, seiner Tochter und seinen eigenen ins Töpfchen und bringt es zum Arzt. Die Maschine rattert und meldet: „Der Hund hat die Staupe, die Tochter ist schwanger, die Frau hat eine Geschlechtskrankheit, und wenn der Patient nicht so viel onanieren würde, dann hätte er auch keinen Tennisarm.“


Ein Mann besucht seinen Kumpel, der eine toll aussehende Rothaarige geheiratet hat. Vor dem Haus steht eine lange Schlange Männer, die alle darauf warten, die Frau seines Freundes zu bumsen. Und zu seiner Überraschung steht auch sein Kumpel in der Schlange.
„Spinnst du denn?“, sagt er zu ihm. „Warum lässt du dir denn das gefallen? Lass dich doch scheiden von der Schlampe.“
„Ich bin doch nicht blöde“, sagt sein Freund. „Glaubst du, ich will ans Ende der Schlange?“


“Drei Freunde landen nach durchzechter Nacht in einem Bordell. Während zwei von ihnen die Preise aushandeln, beschließen sie, den dritten ob seiner Trunkenheit und um Geld zu sparen mit einer Gummipuppe ins Bett zu stecken.
Am nächsten Morgen am Frühstückstisch unterhalten sich die beiden angeregt über ihre Erlebnisse. Nur der dritte ist seltsam still und bedrückt. Scheinheilig auf sein amouröses Abenteuer angesprochen, platzt er schließlich heraus: „ Also mir ist was passiert! Ich hab zum ersten Mal in meinem Leben ‘ne Hexe gebumst. Kaum dass ich ihn reingesteckt hatte, gab‘s ‘nen lauten Knall, und dann ist sie um die Lampe geflogen.”


Der Vater kommt spät in der Nacht nach Hause. Aus dem Zimmer seiner Tochter hört er komische Geräusche. Besorgt öffnet er die Tür und muss mitansehen, wie es sich die Tochter mit einer Banane besorgt. Am nächsten Morgen bindet er die Banane an einer Schnur fest und schleift sie durch die Wohnung. Die Tochter bekommt einen hochroten Kopf. Als die Mutter fragt, was das soll, meint der Vater: “Ich zeige meinem Schwiegersohn nur die Wohnung.”


Letztens hat mich ein Bekannter gefragt, warum meine Ehe nach so langen Jahren noch immer so gut läuft. Ich hab geantwortet: “Weil wir noch zweimal pro Woche Sex haben. Ich dienstags und meine Frau donnerstags.”


“Immer wenn ich dir sage, dass ich mit dir schlafen will, schlägst du die Augen nieder. Ist dir die Sache etwa peinlich?”
“Blödsinn, ich will nur sehen, ob du schon so weit bist!”


Ein altes Ehepaar sitzt wie immer gemeinsam beim Frühstück auf der Terrasse. Auf einmal holt die alte Frau aus und versetzt ihrem Gatten einen Haken, dass es ihn rückwärts von seinem Gartenstuhl haut.
Eine Weile ist es still, dann fragt der Alte verwundert: “Wofür zum Geier war denn das?”
Sie antwortet: “Für 45 Jahre schlechten Sex!”
Er sitzt grübelnd auf seinem Stuhl. Nach einer Weile steht er auf und haut ihr dermaßen eins auf die Glocke, dass sie samt Stuhl von der Terrasse fliegt.
“Warum hast du das getan?”, schreit sie ihn an.
Er antwortet: “Woher kennst du Schlampe den Unterschied zwischen gutem und schlechtem Sex?”


Ich habe so viel über die bösen Auswirkungen von Rauchen, Trinken und Sex gelesen, dass ich beschlossen habe, im neuen Jahr mit dem Lesen aufzuhören.


Was denkt ein 18 jähriges Mädchen, eine Nutte und eine Ehefrau beim Sex?
Die 18-jährige: “Hoffentlich bekomme ich kein Kind!”
Die Nutte: “Hoffentlich zahlt er gut!”
Die Ehefrau: “Die Decke sollte auch mal wieder gestrichen werden!”


Kommt die Frau nach Hause und stürmt auf ihren Mann zu und sagt: “Herbert, ich möchte jetzt mit dir schlafen.”
Der Mann winkt ab und antwortet: “Ach, wir haben doch heute schon fünfmal, ich kann nicht mehr.”
“Ja, aber bitte noch einmal!”
“Aber wir haben doch heute schon vor dem Aufstehen, vorm Frühstück, nach dem Frühstück, in der Mittagspause, am Nachmittag nach der Arbeit. Ich kann nicht mehr. Weißt du, was ich glaube, du bist sexsüchtig! Du solltest mal zum Arzt gehen!”
“Das bringt auch nichts, da komme ich gerade her. Der kann auch nicht mehr!”


Flüstert er beim Sex im Park: “So intensiv habe ich es schon lange nicht mehr erlebt! Mir läuft es eiskalt den Rücken herunter!”
Sie: “Kein Wunder, dem Spanner hinter Dir tropft das Eis von der Waffel…!”


Zwei Sekretärinnen erzählen sich immer ihre Wochenenderlebnisse. Um etwaige Lauscher zu irritieren sagen sie statt Sex Lachen.
“Am Freitag habe ich herzlich gelacht. Am Samstag kam der Nachbar; mein Gott, was haben wir zusammen gelacht. Am Sonntag waren wir auf einer Party. Acht Paare – ich hab mich halb tot gelacht. Und wie war es bei dir?”
“Am Freitag hatte ich nichts zu lachen, am Samstag hatte ich nichts zu lachen, und wie ich am Sonntag ins Badezimmer gekommen bin, hat sich mein Mann ins Fäustchen gelacht.”


Er: “Hast du Lust auf ‘ne schnelle Nummer?”
Sie: “Und wie nennst du das, was wir sonst immer machen?”


Ein Pärchen beim Sex. Die Frau: “Oh ja! Ich mach alles was du willst!”
Der Mann: “Oh ja! Mach mir ein Sandwich!”


Kommt eine Frau zum Metzger und bestellt eine Salami.
Fragt der Metzger: “Am Stück oder in Scheiben?”
Hebt die Frau den Rock und fragt: “Ist das eine Muschi oder ein CD-Player?”


Patient: “Herr Doktor, nach dem Sex habe ich immer ein Pfeifen im Ohr.”
Doktor: “Na was erwarten Sie denn in Ihrem Alter – standing ovations?”


Sagt der Chef zu seiner Sekretärin: “Frau Müller, wir werden uns jetzt eine Weile nicht sehen!” Sie fragt ganz erstaunt: “Aber Chef, wollen Sie etwa verreisen?”
“Nein, nein, ich werde Sie jetzt von hinten nehmen!”


“Ich weiß nicht, wie ich es Dir sagen soll”, flüstert der Liebhaber seiner Eroberung ins Ohr. “Ich suche nach den richtigen Worten…”
Erwidert sie spöttisch: “Ich glaube aber nicht, dass Du die da unten findest, wo du gerade suchst!”


Zur künstlichen Besamung der Kühe wird der Tierarzt gerufen.
Als der erscheint, ist nur die alte Oma auf dem Hof. Sie führt den Doktor in den Stall, deutet auf die Kuh und sagt: “Da ist sie. Und dort an dem Nagel kannst Du Deine Hose aufhängen.”


Auf der Toilette steht ein riesiger Typ neben einem Zwerg. Als der Kleine sein Glied rausholt, fallen dem Großen fast die Augen raus und er pfeift anerkennend. “Schön und gut”, entgegnet der Kleine, “aber bei jeder Erektion falle ich in Ohnmacht!”


Ein Betrunkener wird mit einem Penisbruch ins Krankenhaus eingeliefert.
Der Arzt fragt entsetzt “Wie konnte das denn passieren?”
Lallt der Betrunkene: “Wenn ich den Scheißkerl erwische, der das nackte Weib auf die
Mauer gemalt hat …”


Der frischgebackene Priester unterhält sich mit seinem Seniorkollegen: “Also was ich eben bei der Beichte gehört habe… Da geht einem ja der Hut hoch!” “Ja, Herr Kollege! Den Fehler machen viele Anfänger, dass sie ihren Hut auf den Schoss legen”.


Ein 65jähriger hat eine 18jährige geheiratet. Eine Woche später ist er tot. Am Grab erklärt sein Freund: “Und dann starb er völlig überraschend an der Mathematik.” “Wieso das denn?” “Er wollte unbedingt wissen, wie oft fünfundsechzig in achtzehn passt!”


Ein Vogel und eine Schlange treffen sich. Fragt der Vogel: “Wie geht´s denn so?” Antwortet die Schlange: “Ach gut. Man schlängelt sich so durch. Und wie geht´s dir?” Da wird der Vogel rot bis zur Schnabelspitze und fliegt davon…


Eine schöne Frau ist am Strand bis zum Hals in den Sand eingegraben und ruft laut um Hilfe. Ein junger Mann buddelt sie aus. Darauf sagt sie: “Vielen Dank, jetzt hast Du einen Wunsch frei.” “Was ist denn für mich drin?” “Vorerst noch Sand.”


Ein Achtzigjähriger geht zum Arzt, da er unter Potenzstörungen zu leiden glaubt.
“Wann haben Sie denn dieses Problem bemerkt?”, fragt der Arzt.
“Gestern Nachmittag, zweimal letzte Nacht und heute Morgen schon wieder!”


Die Frau kommt zum Hausarzt, bedeckt mit Platzwunden und Blutergüssen. Sie erzählt,
dass ihre Verletzungen von ihrem Mann stammen. Wundert sich der Doktor:
“Ich dachte, der sei verreist?” Sie: “Das dachte ich auch!”


Zwei Amerikaner sitzen am Pool des FKK-Freibades, ein weißer und ein schwarzer, und lassen ihre kleinen Prinzen ins Wasser hängen. Der weiße meint nach einer Weile “25,8 Grad”. Darauf der Neger: “Ja, und 2,50 Meter tief”.


Ein junger Mann kommt in die Apotheke und hält die rechte Hand hoch. Fragt der Apotheker: ” Möchten Sie Handcreme?” “Bitte 5 Viagra. Ich bin Hotelportier und heute Abend kommt ein Bus mit 20 jungen Französinnen!” Am nächsten Morgen kommt der junge Mann wieder in die Apotheke und hält dieses Mal beide Hände hoch. “Darauf der Apotheker: “Schon klar, 10 Viagra!” “Handcreme, nichts als Handcreme, der Bus ist nicht gekommen!”


Beim Frauenabend lästern drei Freundinnen über ihre Partner. “Immer wenn ich meinem Frank an die Eier fasse”, erklärt Jeanette, “sind die Dinger ganz kalt.” “Du, bei mir ist das genauso”, antwortet Angela verblüfft, “immer, wenn ich Martin an die Eier fasse, sind die auch eiskalt.” Christina, die dritte in der Runde, bleibt für den Rest des Nachmittags stumm. Nach einer Woche treffen sich die drei Freundinnen wieder.
Christina trägt eine riesige Sonnenbrille, um damit ein sattes Veilchen zu tarnen. “Um Himmels Willen”, fragt Jeanette, “was hast du denn gemacht?”
“Das frage ich mich auch”, entgegnet Christina, “ich habe bloß meinem Klaus an die Hoden gefasst und gesagt, er habe genauso kalte Eier wie Frank und Martin…”


Drei Pensionisten sitzen auf einer Parkbank.
Sagt der erste: “Jaja, das Alter! Früher habe ich immer so gerne Zeitung gelesen, und heute kann ich nicht mal mehr die Schlagzeilen entziffern! … Jaja meine Augen, meine Augen…!”
Meint der zweite: “Und ich habe immer so gerne Radio gehört; jetzt verstehe ich nicht mal bei voller Lautstärke ein Wort! … Jaja, meine Ohren!”
Und der dritte: “Und ich habe gestern zu meiner Freundin gesagt: Wollen wir wieder mal ein bisschen bumsen? – Und sie antwortet: Aber Schatz, Du hast mir’s doch grade vor einer Stunde besorgt! … Jaja, mein Gedächtnis!”


Drei Prostituierte unterhalten sich.
Sagt die erste: “Neulich hatte ich einen Kunden, der muss ein Elektriker gewesen sein: Da sind die Funken nur so geflogen!”
Darauf die zweite: “Dann hatte ich einen Installateur. Was für ein Rohr der verlegt hat…!”
Und die dritte: “Mein letzter Kunde war bestimmt ein Bauer: Erst war’s ihm zu trocken, dann war’s ihm zu feucht, und zum Schluss war’s ihm zu teuer.”


Drei Kumpels warten am Stammtisch auf ihren vierten Mann, endlich kommt er, das ganze Gesicht voller Blasen und völlig fertig. Was ist denn mit dir los und wie siehst du denn aus?
Hört bloß auf, sagt dieser, mir ist vielleicht ein Ding passiert. Ich fahre mit meinem Auto die Landstraße lang, da hüpft ein Frosch über die Straße. Ich wollte ihn nicht tot fahren und bin angehalten, habe ihn aufgehoben und auf der anderen Straßenseite wieder abgesetzt, in dem Moment verwandelt er sich in eine hübsche Fee und sagt zu mir: Du hast mir soeben das Leben gerettet und hast einen Wunsch frei, aber bumsen ist nicht. Da habe ich gefragt: und wie ist es mit blasen? Da sagte die schöne Fee: ja, die kannst du haben!


Unter der Wohnung eines Mannes lebt eine Frau.
Er findet sie sehr attraktiv. Er schreibt eine Nachricht auf einen Zettel und lässt ihn an einer Schnur herunter: “Ich würde gerne mit dir schlafen, wenn du es auch willst dann ziehe 3 mal an der Schnur. Wenn nicht, ziehe 100 Mal und die letzten 20 Mal bitte schneller…”


Fragt die Lehrerin ihre Schüler: “Wo gibt es überall Fische?”
Die Kleinen strecken ihre Finger nach oben, jeder will der erste sein. Die Lehrerin fragt Julia. Diese meint: “Natürlich im Meer!”
Dann kommt Bernd dran: “Na ja ich denke im Teich.”
Nun kommt Wolfang dran: “Bei uns im Schlafzimmer.”
Lehrerin: “Da habt ihr wohl ein Aquarium?”
Wolfgang: “Nein haben wir nicht.”
Lehrerin: “Ja Junge, dann habt ihr auch keine Fische im Schlafzimmer.”
Wolfgang ärgerlich: “Doch haben wir! Ich habe gehört, wie mein Vater zu meiner Mutter gesagt hat, wenn du nicht gleich deine Flossen von meinen Schwanz nimmst, hau ich dir ein paar zwischen die Kiemen.”


Eine Blondine ist frisch verheiratet und wird von ihrem Mann über die Schwelle in die neue Wohnung getragen. Zuerst trägt er sie in den Flur und er sagt zu ihr: Schau, Schatz, das sind meine Pantoffeln, die sollen um 18 Uhr hier immer stehen, egal, ob ich da bin oder nicht. Dann trägt er sie in die Küche: Schau, Schatz, das ist dein Herd, hier sollst du jeden Abend um 19 Uhr das Essen kochen, egal, ob ich da bin oder nicht. Dann trägt er sie ins Schlafzimmer und sagt: Schau, Schatz, das ist unser Bett. Darauf antwortet sie: Und hier wird immer um 22 Uhr gevögelt, egal, ob du da bist oder nicht….


Jedes Mal, wenn sie Liebe machten, bestand der Ehemann darauf, dass das Licht gelöscht wurde. Nun, nach 20 Jahren, fühlte seine Frau, dass dies lächerlich sei.
Sie nahm sich vor, ihn aus diesem verrückten Gehabe heraus zu führen.
Eines Nachts, als sie wieder mitten in einer wilden, lauten und romantischen Session waren, drehte sie das Licht an.
Sie sah hinunter… und sah, wie ihr Mann ein batteriebetriebenes Gerät in den Händen hielt… einen Vibrator, weich, wunderbar und grösser als jeder Richtige.
Sie ging hoch wie eine Rakete. “Du impotenter Scheißkerl”, schrie sie ihn an, “Wie konntest du mich die ganzen 20 Jahre belügen? Erkläre mir das einmal!”
Der Mann schaute ihr gerade in die Augen und sagte ganz ruhig:
“Ich werde dir das Spielzeug erklären… und du erklärst mir die Kinder.”


Die altjüngferliche Lehrerin kommt morgens in die Klasse, klappt die Tafel auf, links unten in der Ecke steht das Wort “Penis”. Sie errötet leicht, ärgert sich und wischt es weg.
Am nächsten Morgen kommt sie in die Klasse, klappt die Tafel auf, 30 cm breit: “Penis”
Das geht so ein paar Tage, sie traut sich schon gar nicht mehr, die Tafel aufzuklappen, immer wieder steht da das Wort “Penis”, von Mal zu Mal größer. Mittlerweile ist es richtig harte Arbeit, die Tafel wieder sauber zu wischen. Irgendwann bedeckt das Wort “Penis” die ganze Fläche der Tafel. Sie fängt an zu wischen, da kommt aus der letzten Reihe eine vorlaute Stimme:
“Hat keinen Zweck, je mehr Sie dran reiben, desto größer wird er…..”


Zwei Frauen unterhalten sich…
“Mein Mann wird immer geiler. Neulich beuge ich mich über die Tiefkühltruhe, da hebt er meinen Rock hoch und nimmt mich wild von hinten. Mein Gott, habe ich gestöhnt und geschrien.”
Die andere: “Ja und? Das ist doch super, das hat meiner auch schon gemacht.”
Die erste: “Aber doch nicht bei ALDI!”


Eine sehr gut aussehende Blondine kommt in eine Metzgerei, der Verkäufer denkt “was für ein scharfes Gerät” Als sie endlich allein ist mit ihm fragt er sie was sie denn wollte. Sie sagt: ” eine feste lange Fleischwurst” er fragt: „am Stück oder geschnitten.“
Da krempelt sie ihren Rock hoch macht ihren Slip zur Seite und fragt: Sieht das hier aus wie ein CD-Player?


Eine sehr lautstarke, unattraktive, ungepflegte Frau ging mit ihren beiden herumschreienden Kindern durch den Eingang des Wal Mart.
Die Dame am Empfang sagte freundlich: “Guten Morgen und herzlich willkommen bei Wal Mart. Nette Kinder, die Sie da haben. Sind das Zwillinge? ”
Die Frau hörte auf zu schreien und pöbelte die freundliche Empfangsdame an: “Verdammt, nein, das sind keine Zwillinge. Der Große ist 9, die Kleine 7. Warum zum Teufel glaubst du blöde Kuh, dass es Zwillinge sind? Bist du blind, oder einfach nur saudumm?”
“Gnädige Frau, ich bin weder blind noch dumm“, erwiderte die Empfangsdame.” Ich konnte nur einfach nicht glauben, dass es jemanden gibt, der sie zweimal fickt.”


Das von den Frauen so beliebte Vorspiel beim Sex ist unsinnig! Ich hupe ja auch nicht eine Viertelstunde vor der Garage, bevor ich hineinfahre!


Geht ein Mann zum Arzt. Mann: “Herr Doktor… Ich hab so schreckliche Schmerzen an meinem Penis!”
Arzt: “Na, zeigen sie mal!” Der Mann enthüllt sein bestes Stück.
Der Arzt betrachtet das Ding eine Weile und fragt: “Verheiratet?”
Mann: “Ja…”
Arzt: “Sex?”
Mann: “Ja…”
Arzt: “Wie oft?”
Mann: “Hmm… Montag, Dienstag, Mittwoch… eigentlich die ganze Woche.”
Der Arzt denkt nach und fragt wieder: “Eine Geliebte?”
Mann: “Ja…”
Arzt: “Sex?”
Mann: “Ja…”
Arzt: “Wie oft?”
Mann: “Hmm… Montag, Dienstag, Mittwoch… eigentlich die ganze Woche.”
Der Arzt überlegt wiederum und meint: “Puff?”
Mann: “Ja…”
Arzt: “Wie oft?”
Mann: “Hmm… Montag, Dienstag, Mittwoch… eigentlich die ganze Woche.”
Der Arzt überlegt daraufhin nicht lange und sagt: “Naja, mein Herr, das ist kein Wunder dass ihr Penis schmerzt bei so viel Geschlechtsverkehr!”
Mann: “Na Gott sei Dank, Herr Doktor! Und ich dachte schon, das kommt vom Onanieren…”


Ein “leichtes” Mädchen beim Arzt. Der stellt fest, dass sie schwanger ist und erkundigt sich bei ihr, ob sie denn wisse wer der Vater des Kindes sei. Darauf die werdende Mutter: “Also Herr Doktor, setzen sie sich einmal mit nacktem Hintern auf eine laufende Kreissäge und dann sagen sie mal, welcher Zahn sie geschnitten hat…”


Kommt eine extrem dicke und unattraktive frau mit einem Papagei auf der Schulter in eine Bar und meint: „Wer mir sagen kann was für ein Tier auf meiner Schulter sitzt, der darf mit mir poppen.“
Nach Minuten langem Schweigen sagt jemand: „ein Krokodil!“
Da meint die Frau: „OK – das lasse ich gerade noch gelten…“


Eine Blondine macht einen Golfkurs. Der Golflehrer rät ihr, den Schläger nicht so verkrampft festzuhalten: „Versuchen Sie mal sich vorzustellen, es ist das beste Teil ihres Freundes.“
Die Blondine holt aus, trifft voll und schlägt den Ball über 180 Meter weit genau ins Loch!
“Phantastisch”, meint der Lehrer, “und jetzt nehmen sie den Golfschläger aus dem Mund, und wir versuchen es noch mal mit den Händen.”


Sie setzt sich im Lokal zu ihm an den Tisch und sagt: “Ich tue alles was Du willst, egal wie schweinisch oder pervers, für nur 50,- €! Aber nur unter einer Bedingung: Du musst es mir mit drei Worten sagen!” Er überlegt und sagt: “Streich mein Haus!”


Ein junger, gutaussehender Mann kommt in die Apotheke und sagt zur Apothekerin mit leidender Miene: “Ich habe eine Dauererektion. Was können Sie mir da geben?” – “Freies Wohnen und drei warme Mahlzeiten am Tag!”


Hanna, Liesel und Eva treffen einander zum Kaffee. Hanna beklagt sich, dass ihr Hund in der Nacht so laut schnarcht. Eva gibt ihr folgenden Rat: “Binde deinem Hund am Abend ein Lorbeerblatt um den Schwanz und du wirst sehen, dass er keinen Ton von sich gibt.” Als die drei einander wieder treffen, berichtet Hanna, dass diese Methode Wirkung gezeigt und der Hund nicht mehr schnarcht. Darauf Liesel: “Ich habe euch noch nie davon erzählt, aber mein Mann schnarcht auch fürchterlich, besonders wenn er etwas getrunken hat. Wirkt das Lorbeerblatt auch bei Menschen?” Nachdem Eva dies bejaht hatte, band Liesel am folgenden Abend ihrem Mann, der nach einer Zechtour spät nach Hause gekommen war, ebenfalls ein Lorbeerblatt um seinen Schwanz. Und tatsächlich – es wirkte auch bei ihm. Als er am nächsten Morgen die Behübschung seines liebsten Dinges bemerkte, rief er seinen Zechkumpan an und fragte: “Du, wir waren gestern doch zunächst saufen?” “Stimmt”, antwortete sein Freund. “Dann waren wir doch im Puff?” “Auch richtig”, lautete die Antwort. “Ja, soweit kann ich mich noch erinnern, aber weißt du etwas von einer Siegerehrung?”


Kommt ein Mann zum Arzt. Er hat das Problem, keinen mehr hochzubekommen. Der Arzt untersucht ihn, macht Tests, wertet aus usw. Später sitzen sie sich wieder im Arztzimmer gegenüber. “Sie werden keinen Sex mehr haben können”, sagt der Arzt. “Oje”, jammert der Patient, “ich bringe mich um, meine Frau lässt sich scheiden, oje!”, heult er weiter. “Nur ruhig!”, erwidert der Doktor, “Ich verrate Ihnen einen Trick, da merkt ihre Frau nicht, dass Sie keinen mehr hochbekommen. Binden Sie sich einfach rechts und links ein Stäbchen dran! Das merkt niemand.” Der Patient bedankt sich und macht sich auf den Weg nach Hause. Unterwegs denkt er sich: “Was, wenn sie es doch merkt?” Kurz entschlossen beschließt er, in den Puff zu gehen. Er besorgt sich zwei Stäbchen, ein Stückchen Schnur und sucht sich im Puff die Dame seiner Wahl, verhandelt den Preis und sagt: “Das Licht machen wir aber aus!” Ihr ist es egal. Sie ziehen sich aus und während sie sich hinlegt, bindet er sich schnell die zwei Stäbchen an sein schlappes Teil. Er legt sich auf sie und führt “ihn” ein. Sagt der linke Eierstock zum rechten: “Du, ich hab schon viel gesehen: große, kleine, dicke, dünne, schwarze und weiße, aber dass einer auf einer Bahre hereingetragen wird, hab ich noch nie gesehen!”


Vor kurzem hab ich den Ex meiner Freundin getroffen. Er fragte mich, wie es ist, was Gebrauchtes zu haben. Ich sagte: “Nach 5 cm fühlt sie sich an wie neu”.


Beim Frauenabend lästern drei Freundinnen über ihre Partner. “Immer wenn ich meinem Frank an die Eier fasse”, erklärt Jeanette, “sind die Dinger ganz kalt.” “Du, bei mir ist das genauso”, antwortet Angela verblüfft, “immer, wenn ich Martin an die Eier fasse, sind die auch eiskalt.” Christina, die dritte in der Runde, bleibt für den Rest des Nachmittags stumm. Nach einer Woche treffen sich die drei Freundinnen wieder. Christina trägt eine riesige Sonnenbrille, um damit ein sattes Veilchen zu tarnen. “Um Himmels Willen”, fragt Jeanette, “was hast du denn gemacht?” “Das frage ich mich auch”, entgegnet Christina, “ich habe bloß meinem Klaus an die Hoden gefasst und gesagt, er habe genauso kalte Eier wie Frank und Martin…”


Drei Kinder unterhalten sich. Der erste meint: “Meine Mutter hat so einen großen Mund, die kriegt eine ganze Faust rein.” Der zweite meint: “Meine hat so ein großen Mund, die kriegt drei Äpfel rein.” Da meint der dritte: “Das ist ja noch gar nichts, ich hab letztens meine Eltern belauscht. Da hörte ich wie Papa zu Mama sagte, jetzt stell den Fernseher ab und nimm ihn endlich in den Mund.”


Das bei den Frauen so beliebte Vorspiel beim Sex ist unsinnig! Ich hupe ja auch nicht eine Viertelstunde vor der Garage, bevor ich hineinfahre!


Meine neue thailändische Freundin meint, ein kleiner Penis sei gar nicht so schlimm. – Mir wäre es aber doch lieber, wenn sie keinen hätte!


In der Warteschlange an der Bushaltestelle steht eine junge hübsche Dame. Sie ist mit einem ganz engen Lederminirock gekleidet und dazu passenden Lederstiefeln und Lederjacke. Der Bus kommt und sie ist an der Reihe. Als Sie versucht, in den Bus zu steigen, merkt Sie, dass Sie wegen des engen Minirocks ihr Bein nicht hoch genug für die erste Stufe bekommt. Es ist zwar peinlich, aber mit einem kurzen Lächeln greift Sie hinter sich, um den Reißverschluss an Ihrem Minirock ein bisschen zu öffnen und so mehr Bewegungsfreiheit zu haben. Leider reicht dies aber noch nicht aus, das Bein hoch genug für die erste Stufe zu heben. Sie greift wieder nach hinten, um den Reißverschluss weiter zu öffnen, muss aber anschließend feststellen, dass Sie immer noch nicht bis zur ersten Stufe gelangt. Sie lächelt dem Busfahrer noch einmal zu und öffnet den Reißverschluss, zum dritten Mal, noch ein bisschen weiter – vergebens, der Rock bleibt zu eng und die erste Stufe unerreichbar. Da packt Sie ein in der Warteschlange hinter ihr stehender Mann an der Hüfte und hebt das Mädchen grinsend auf die erste Stufe. Sie ist völlig empört und dreht sich um: “Wie können Sie es wagen mich anzufassen. Ich weiß ja nicht einmal wer Sie sind!” Darauf er: “Normalerweise würde ich Ihnen zustimmen. Aber nachdem Sie jetzt dreimal meine Hose geöffnet haben, dachte ich, wir wären Freunde!”


Sohn kommt zum Vater und fragt: “Papa, was ist der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?” Darauf der Vater: “Um dir das zu erklären, bedarf es eines Experiments. Gehe bitte zu deiner Schwester und frage sie, ob sie für 100 Euro mit dem Nachbarjungen schlafen würde!”
Sohn geht zur Schwester und fragt sie. Diese meint: “Etwas mehr Taschengeld könnte ich schon gebrauchen. Ich würde es tun.” Der Sohn meldet das dem Vater. “Ok, jetzt gehe zu deiner Mutter und frage sie, ob sie für 500 Euro mit dem Briefträger schlafen würde!”
Sohn geht zur Mutter und fragt sie. Diese meint: “Ein wenig Geld für den nächsten Urlaub könnten wir schon gebrauchen. Ich würde es tun.” Auch das meldet der Sohn dem Vater. “Gut, jetzt gehe zu deiner Oma und frage sie, ob sie für 1000 Euro mit dem Metzger schlafen würde!”
Sohn geht zur Oma und fragt sie. Diese meint: “Die Rente ist auch nicht mehr das Wahre. Ich würde es tun.” Der Sohn geht zum Vater. “Papa, die Oma würde es auch tun. Aber was ist jetzt eigentlich der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?” Darauf der Vater: “Nun sehe es doch mal so, theoretisch hätten wir 1600 Euro, praktisch haben wir drei Schlampen im Haus.”


Zwei Kugelschreiber haben die Nacht zusammen in der Schublade verbracht. Sagt er: “Hoffentlich ist nichts passiert.” – “Keine Sorge”, beruhigt sie ihn, “ich hab ne Spirale drin!”


Ehemann: “Unser Briefträger hat zu mir gesagt, dass er in unserer Straße schon alle Frauen bis auf eine vernascht hat.” Ehefrau: “Das muss die blöde Kuh von nebenan sein, die kann keiner leiden.”


Was ist der Unterschied zwischen einem langen Rock und einem Minirock? Die Zugriffszeit!


Welche Worte hassen Männer beim Sex am meisten? “Bist du fertig?”
Welche Worte hassen Frauen beim Sex am meisten? “Schatz, ich bin zu Hause!”


Der Bademeister sitzt im Strandbad auf seinem Stuhl, als er plötzlich einen Blinden mit einer Gummipuppe im Arm am Strand entlanglaufen sieht. Er läuft zu ihm und sagt: „Entschuldigen Sie, Sie können doch hier nicht mit Ihrer Sexpuppe rumlaufen, hier sind überall Kinder!“ Da sagt der Blinde: „Was? Sexpuppe? Scheiße, dann hab ich den ganzen Winter mein Schlauchboot gebumst.“


Tags: